schätzen

Wortfamilie schätzen

Verben
schätzen  abschätzen   einschätzen   überschätzen   unterschätzen   verschätzen  wertschätzen

Kontexte
* schätzen *
den Verkehrswert eines Fahrzeugs schätzen, einen Lehrer schätzen; ich schätze, da hast du recht; sich glücklich schätzen, diese Frau gefunden zu haben.
* abschätzen,  einschätzen *
Es ist schwer abzuschätzen, wie die Betroffenen reagieren werden.
Ich schätze sie als verlässlich ein.
* überschätzen, unterschätzen *
Der Nutzen der Umorganisation wurde überschätzt / unterschätzt.
* verschätzen, wertschätzen *
Bei den Bedarfszahlen haben wir uns gehörig verschätzt.
Das Pflegepersonal sollte höher wertgeschätzt werden.

Substantive
Schatz  Schatzbrief  Schatzgräber  Schatzkammer  Schatzkanzler  Schatzkarte  Schatzkästchen  Schatzmeister  Schatzsuche  Schatzsucher
Bodenschätze  Erfahrungsschatz  Kulturschatz  Kunstschatz  Märchenschatz  Naturschatz  Sagenschatz  Liederschatz  Wortschatz

Kontexte
verborgene Schätze, Schatzbriefe sind eine sichere Anlageform,  Schatzgräber in Ägypten, die wirtschaftliche Schatzkammer Russlands, der britische Schatzkanzler, eine Schatzkarte gehört einfach zu einer Seeräubergeschichte,  Schatzkästchen für den Schmuck, etwas aus dem Schatzkästchen seiner Abenteuerreisen zum Besten geben, der Schatzmeister unseres Vereins, eine Schatzsuche regt die Fantasie der jungen Leser an, Schatzsucher können auch nach Bodenschätzen suchen, über einen großen Erfahrungsschatz verfügen, unersetzliche Kulturschätze wurde zerstört, sehenswerte Kunstschätze eines Museums, der deutsche Märchenschatz, die Naturschätze des tropischen Regenwaldes, der überlieferte Sagenschatz, den  alpenländischen Liederschatz pflegen, den Wortschatz erweitern

Adjektive und Adverb
unschätzbar  abschätzig  schätzenswert
schätzungsweise

Kontexte
unschätzbare Dienste leisten,  abschätzige Blicke, schätzenswerte Eigenschaften,
schätzungsweise 50 kg schwer sein.