variieren

Wortfamilie variieren

Verb: variieren
eine Melodie am Klavier variieren, die Höhe der Umsätze variiert je nach Jahreszeit; die Fellfarben dieses Tieres variieren

Substantive
Variation  Variante  Bedeutungsvariante  Eröffnungsvariante  Farbvariante  Modellvariante  Planvariante  Produktvariante  Textvariante  Variationsmöglichkeit
Varianz  Varianzbreite  Variable

Kontexte
Variationen am Klavier improvisieren;
eine denkbare Variante, Bücher auf den Markt zu bringen, wäre die Produktion im Eigenverlag; das Wort Zirkus hat die Bedeutungsvarianten Zirkuszelt, Zirkusdarbietung und unnötige Geschäftigkeit; die verschiedenen Anfangszüge einer Partie Schach werden als Eröffnungsvarianten bezeichnet; ein Kleidungsstück wird oft in Farbvarianten angeboten; Modellvarianten eines Fahrzeugtyps sollen besonderen Bedürfnissen oder Vorlieben der Käufer entgegenkommen; für eine Baumaßnahme mehrere Planvarianten vorlegen; verschiedene Produktvarianten anbieten; ein Volkslied ist oft in regionalen Textvarianten verbreitet; die Variationsmöglichkeiten bei der Ausstattung eines Traktors;
bei einer Datenreihe z.B. von Wetterdaten kann man die Varianz vom Mittelwert und damit die Varianzbreite bestimmen; in vielen Formel werden die Variablen mit x und y bezeichnet

Adjektive
variabel  variantenreich
Anders als Fixkosten fallen variable Kosten entsprechend der Produktionsmenge verschieden aus. Ein variantenreiches Spiel etwa beim Fußball kann den Gegner überlisten.

Verdacht

Wortfamilie Verdacht

Verb: verdächtigen
eine Person einer Tat verdächtigen

Substantive
Verdacht  Anfangsverdacht  Fluchtverdacht  Generalverdacht  Korruptionsverdacht  Manipulationsverdacht  Tatverdacht
Verdachtsfall  Verdachtsdiagnose  Verdachtsmoment

Kontexte
einen Verdacht gegen einen Mitarbeiter hegen, einen Verdacht verstärken, einen Verdacht ausräumen, einen Verdacht begründen;
ein Anfangsverdacht gibt Anlass zu weiteren Ermittlungen, ein Haftbefehl wegen Fluchtverdacht; Roma und Sinti stehen oft unter Generalverdacht; der Korruptionsverdacht hat sich erhärtet,  einem Manipulationsverdacht nachgehen, der Tatverdacht verdichtete sich zur Gewissheit;
noch handelt es sich nur um einen Verdachtsfall; die  Verdachtsdiagnose bedarf einer eingehenden Überprüfung, es kommen mehrere Verdachtsmomente zusammen.

Adjektive: verdächtig  unverdächtig
sich verdächtig machen, sein Verhalten kam mir verdächtig vor; ein unverdächtiger Zeuge, er machte einen unverdächtigen Eindruck.

verdrießen

Wortfamilie verdrießen

Verb: verdrießen
Es verdross sie, dass er immer recht behalten wollte.

Substantive
Verdruss  Verdrießlichkeit  Verdrossenheit  Überdruss  Lebensüberdruss

Kontexte
zu ihrem Verdruss kam er schon wieder zu spät, ein Morgen voller Verdrießlichkeiten, man sieht ihm seine Verdrossenheit an, diese Belehrungen habe ich bis zum Überdruss gehört,  voll Lebensüberdruss zog er sich in eine einsame Berghütte zurück.

Adjektive
verdrießlich  verdrossen  überdrüssig

Kontexte
ein verdrießliches Gesicht machen, verdrossen die immer gleichen Fehler korrigieren, sie war der Arbeit in Haus und Garten überdrüssig

vergnügen

Wortfamilie  Vergnügen

Verb
sich vergnügen: Am Nachmittag habe ich mich mit den Mädchen auf dem Reiterhof vergnügt. Man kann sich im Freizeitzentrum mit Billard, Tischtennis
und Computerspielen vergnügen.

Substantive
Vergnügen  Strandvergnügen  Faschingsvergnügen  Lesevergnügen  Privatvergnügen  Sonntagsvergnügen  Tanzvergnügen  Wintervergnügen  Missvergnügen
Vergnügung  Vergnügungdampfer  Vergnügungsfahrt  Vergnügungspark  Vergnügungssucht

Kontexte
Es war mir ein Vergnügen mit dabei zu sein. Ich wünsche viel Vergnügen.
Ich mache das nur zum Vergnügen, nicht des Geldes wegen. Ein diebische Vergnügen empfinden, wenn man jemand überlistet. Vor Vergnügen johlen und tanzen. Volleyball war unser liebstes Strandvergnügen. Ein Buch, das großes Lesevergnügen bereitet. Wenn du das unbedingt machen willst, ist das dein Privatvergnügen; ich habe damit nichts zu tun. Wandern ist unser Sonntagsvergnügen. Im Gemeindezentrum ist am Samstag ein Tanzvergnügen.
Im Flachland gibt es nicht so viele Wintervergnügen.
Zu meinem Missvergnügen kam es dann zu einem großen Besäufnis.
Unser Verein hat einen Vergnügungsausschuss, der zahlreiche Veranstaltungen organisiert.

Adjektive
vergnüglich  vergnügt  missvergnügt  vergnügungslustig  vergnügungssüchtig  vergnügungssteuerpflichtig  stillvergnügt

Kontexte
Wir hatten einen vergnüglichen Abend. Vergnügt gingen wir nach Hause.
Als er uns die Tür öffnete, machte er gleich ein missvergnügtes Gesicht.
Vergnügungslustige junge Leute. Es gibt hier eine vergnügungssüchtige Schickeria. Die Zusammenarbeit mit ihm war wirklich nicht vergnügungssteuerpflichtig ( war kein Vergnügen ). Er lächelte nur stillvergnügt
vor sich hin.

verlieren

Wortfamilie verlieren

Verb: verlieren
die Schlüssel verlieren; durch diese dreiste Lüge hat er sein Gesicht bei seinen Freunden verloren, ein Spiel verlieren, den Zusammenhang aus den Augen verlieren, kein Wort mehr darüber verlieren, der Motor verliert Öl, das Flugzeug verlor an Höhe, an Wert verlieren, Einfluss verlieren, keine Zeit verlieren, den Mut verlieren, die Nerven verlieren, den Kopf verlieren, den Arbeitsplatz verlieren, auf verlorenem Posten stehen, das ist verlorene Liebesmüh, bei ihm ist Hopfen und Malz verloren,
der Geruch nach dem Lösungsmittel verliert sich bald, die Spuren verloren sich auf dem festen Boden, sich in belanglosen Einzelheiten verlieren, ihre Befangenheit verlor sich allmählich, sie verloren sich im Gedränge, sie fühlte sich in der Großstadt verloren, in Gedanken verloren blickte sie in die Ferne, sie wollte ihn nicht verlieren.

Substantive
Verlust    Verlustausgleich  Verlustbringer  Verlustgeschäft  Verlustmeldung  Verlustvortrag  Gewinn- und Verlustrechnung
Autoritätsverlust  Ballverlust  Bedeutungsverlust  Blutverlust  Druckverlust  Einkommensverlust  Gedächtnisverlust  Glaubwürdigkeitsverlust  Imageverlust  Kaufkraftverlust  Kriegsverluste  Machtverlust  Millionenverlust  Prestigeverlust  Punktverlust  Realitätsverlust  Reibungsverluste  Wertverlust  Jahresverlust  Quartalsverlust  Rekordverlust

Kontexte
einen Verlust erleiden, einen Verlustausgleich vereinbaren, die Verlustbringer aus dem Sortiment nehmen, als Verlustgeschäft abschreiben, eine Verlustmeldung registrieren, den Verlustvortrag in die Bilanz aufnehmen, die Gewinn- und Verlustrechnung auswerten;
einen Autoritätsverlust erleiden, wir hatten zu viele Ballverluste, der Bedeutungsverlust der Kirchen, Blutverlust durch einen Druckverband verhindern, der Druckverlust eines Reifens, einen Einkommensverlust verschmerzen können, Gedächtnisverlust aufgrund eines Unfalls,  zu einem Glaubwürdigkeitsverlust führen, der Imageverlust durch einen Fehlstart, der Kaufkraftverlust der Währung, Kriegsverluste in Milliardenhöhe, der Machtverlust drohte, einen Millionenverlust wegstecken, der Prestigeverlust durch das fehlerhafte Produkt war groß, ein unnötiger Punktverlust, der Realitätsverlust des Diktators, Reibungsverluste in der Zusammenarbeit, Wertverluste bei Vermögensanlagen, ein geringer Jahresverlust, den  Quartalsverlust wieder ausgleichen, einen Rekordverlust einfahren.

Adjektive und Adverb
gedankenverloren  selbstverloren
verlustarm  verlustfrei  verlustlos  verlustreich  verlustträchtig
verlustig

Kontexte
gedankenverloren aufs Meer hinaus blicken, selbstverloren träumen, verlustarme Energieumwandlung, verlustfrei wieder loswerden, verlustlos Daten übertragen, ein verlustreiches Geschäft, verlustträchtige Forschungen, einer Prämie verlustig gehen