sehen schauen blicken

Wortbetrachtung – sehen, schauen, blicken

Diese Verben haben in ihrer Grundform eine ähnliche Bedeutung.
Jedoch werden sie in einzelnen Redewendungen unterschiedlich gebraucht.
Beispiele: über den Tellerrand blicken / schauen ( nicht nur Naheliegendes
bedenken ), scharf / undeutlich sehen, nach der Uhr sehen, etwas zu sehen
bekommen, jemand in die Augen sehen / schauen, nach den Kindern sehen /
schauen, ins Leere blicken, auf den eigenen Vorteil sehen / schauen,
optimistisch in die Zukunft schauen / blicken, sich blicken lassen. – Das lässt
tief blicken. Schau / sieh mal, wer da kommt!
Die eigentliche Vielfalt der Wortbedeutungen  zeigt sich aber in
Zusammensetzungen.

Nimm eine Liste von Vorsilben zur Hand oder verwende die nachfolgend
untersuchten Vorsilben / ein, durch, aus, auf, an, ab, er, nach, vor und voraus /.
Bilde zusammengesetzte Verben und prüfe die Austauschbarkeit des
Verbstammes im Kontext und die Bedeutungsunterschiede. Betrachte auch
die verwandten Hauptwörter.

Ergänze den folgenden Lückentext!
01 Das kann ich wirklich nicht ein- xx. Wir konnten in den Krater hinein-  xx.
Mein Anwalt wird die Polizeiprotokolle ein- xx.
xx doch heute Nachmittag mal bei mir rein!
Schließlich hatte Vater ein Ein- xx und ließ mich die Klettertour machen.
05 Ich erhielt Aktenein-xx. Das Praktikum verschaffte mir Ein- xx
in die Arbeit eines Tonstudios. Es fehlt ihm die Ein-xx in die Gründe seines
Versagens. Er ist ein- xx und wird in Zukunft vor- xx sein.
Die Gesetzeslage ist so kompliziert, dass keiner durch- xx .
Es war ihm peinlich, dass wir ihn durch- xx haben. Ich habe die Papiere
10  durch- xx . Durch dieses Glas kann man nicht durch-      xx .
Er hat durch- xx lassen, dass ich bestanden habe.
Der Himmel  xx nach Regen aus. Wir xx nach den Nachzüglern aus.
Das xx sehr gefährlich aus. Es xx so aus, als ob wir auf den Kosten
sitzenbleiben. Sie xx fabelhaft aus.
15 Es bestehen gute Berufsaus- xx für Ingenieure. Aufs Aus- xx
kommt es nicht entscheidend an. Er gab einen Aus- xx auf die kommenden
Jahre. Von hier aus hat meinen eine tolle Aus- xx . Er hielt vergebens
Aus- xx nach ihr. Ihm fehlt der nötige Durch- xx. Die Durch- xx der
Unterlagen hat alle Zweifel ausgeräumt.
20 Mir war die xx versperrt. Unserer Terrasse fehlt ein xx  -schutz.
Aus meinem xx -winkel war das Foul nicht zu erkennen.
Jeder hat eine andere xx der Dinge. Sie xx respektvoll zu ihm auf.
25 xx auf, dass du nicht stolperst.  Er xx auf die Uhr. Ihre Erscheinung erregte
allgemeines Auf- xx. Ihm obliegt die Auf- xx über 20 Mitarbeiter.
Sie  xx sich augenzwinkernd an. xx dir bloß diese Bescherung an!
Ich kann mir das Auto ja mal an- xx .
30 Er vermied es sie anzu- xx . Er hat vom Banknachbarn abge xx .
Abge- xx  von einigen Leichtsinnsfehlern war alles richtig.
Es ist nicht abzu- xx , wann die Brücke saniert wird.
Wir xx  vom Kirchturm herab. Die Ausstellung war xx  -wert.
Es geschah in dem Augen- xx  , als ich gerade abgelenkt war.
35 Dieser Teddy dient dem Spielwarenladen als xx  -fang.
Der Missstand steht jetzt im xx  -feld der Öffentlichkeit.
Das ist eine sehr durch- xx  Ausrede.
Das war aus dem Vertragstext nicht zu er-    xx  .
Wir er- xx  zum ersten Mal das Meer. Wir xx  ihnen noch  lange nach.
40 Er zögerte zu lange und hatte schließlich das Nach- xx  .
Ich muss mal nach-    xx  , ob es noch stürmt. Diesen Fehler will ich ihm
nach- xx  . Xx  dich vor; das ist gefährlich. Das war vorauszu xx  .
Aber dies war nicht vorher- xx  . Es folgt die Programmvor- xx  .
Manche setzen an die Stelle von Gott die Vor- xx  .
45 Aller Voraus- xx  nach wird er die Stelle erhalten. Wir müssen sehr
voraus- xx  handeln. Wir sollten einen Stützpfeiler vor- xx  .

Lösungshinweise:
01
etwas nicht einsehen – hineinsehen, hineinschauen – Protokolle einsehen –
bei jemand reinschauen – ein Einsehen haben –
05 Akteneinsicht – Einsicht in Arbeitsverhältnisse – Einsicht in die Gründe für
etwas – einsichtig, vorsichtig – durchblicken – jemand durchschauen – Papiere
durchsehen / durchschauen –
10
durch etwas durchsehen / durchschauen – etwas durchblicken lassen –
es sieht nach etwas aus – ausschauen nach jemand ( Ausschau halten ) –
es sieht so aus, als ob – gut aussehen / ausschauen –
15 Berufsaussichten – Aussehen – Ausblick – Aussicht – Ausschau –
Durchblick – Durchsicht
20 Sicht – Sichtschutz – Blickwinkel – Sicht der Dinge – aufblicken zu
jemand  – aufschauen ( aufpassen )
25
auf etwas sehen / schauen – Aufsehen erregen – Aufsicht – sich
anschauen / ansehen / anblicken – etwas ansehen / anschauen
30
jemand ansehen – von jemand abschauen – abgesehen von – etwas ist
abzusehen – herabsehen / herabschauen – sehenswert – Augenblick
35
Blickfang – Blickfeld – eine durchsichtige Ausrede – nicht zu ersehen –
erblicken – jemand nachsehen / nachschauen –
40
das Nachsehen haben – nachsehen / nachschauen, ob – jemandem einen
Fehler nachsehen – sich vorsehen – etwas voraussehen – vorhersehbar –
Programmvorschau – Vorsehung
45 Voraussicht – vorausschauend – etwas ( als notwendig ) vorsehen

 

an und heran

Wortbausteine / an / und / heran /

Werden Präpositionen zu Wortbausteinen, so verblasst häufig ihre ursprüngliche
Anschaulichkeit. Durch Hinzufügen der Richtungsadverbien
/ hin / oder / her / wird die räumliche Aussage wieder lebendig.
Beispiel: jemand ein Leid zufügen – ein Richtungsadverb hinzufügen
In diesem Beispiel ist der Wortsinn sehr ähnlich. In anderen Fällen entstehen
auch unterschiedliche Bedeutungen.
Beispiel: am Wochenende etwas unternehmen – die Vorhänge herunternehmen

Mache dir anhand der folgenden Beispiele mit / an- / und / heran- /selbst ein Bild, indem du passende Kontexte suchst!
Beispiel: Der Bedeutungsunterschied zwischen / anwachsen / und
/ heranwachsen / wird im Kontext deutlich: Die Jungpflanzen sind gut
angewachsen. – Die Zahl der Studenten ist stark angewachsen. – Inzwischen
ist eine weltoffene Generation herangewachsen. – Sie ist zu einer bildschönen
jungen Frau herangewachsen.

Und hier geht`s los.
ankommen, herankommen              anbringen, heranbringen
antreten, herantreten     antasten, herantasten     antragen, herantragen
anlassen, heranlassen    ankämpfen, herankämpfen    
anmachen, heranmachen        anfahren, heranfahren   anschleppen, heranschleppen   anpirschen, heranpirschen     angehen, herangehen
anziehen, heranziehen  anschaffen, heranschaffen      anrücken, heranrücken
anreichen, heranreichen         anrollen, heranrollen
Für den schnellen Leser einige Kontextbeispiele:
zuhause ankommen – wissen, worauf es ankommt – deine Kritik ist angekommen ( wurde verstanden ) – an die Unterlagen schwer herankommen – an das Können der Profis herankommen – bis auf wenige Meter herankommen –
ein Namensschild anbringen – eine Kritik anbringen – eine unangebrachte
Bemerkung – nicht genug Material heranbringen – eine Arbeitsstelle antreten –
die Pflanzerde fest antreten – zum Wettkampf antreten – er ist mit einer Bitte
an mich herangetreten – an den Explosionskrater näher herantreten -Vorräte
nicht antasten – die Versammlungsfreiheit nicht antasten –
sich im Dunkeln an den Lichtschalter herantasten – sich an die Lösung eines
Problems herantasten – jemand das Du antragen – jemand ein Ministeramt
antragen – Wassereimer herantragen – eine Bitte um Unterstützung  an jemand
herantragen – den Motor anlassen – die Sache läßt sich gut an – den Mantel
anlassen – keine Bittsteller an sich heranlassen – seit dieser Enttäuschung lässt
sie niemand an sich heran – gegen starke Widerstände ankämpfen – sich bis zu
den Vororten an die belagerte Stadt herankämpfen – ein Feuer anmachen –
den Mörtel anmachen – ein Mädchen anmachen ( Kontakt suchen ) – sich an ein
Mädchen heranmachen ( allgemeiner als anmachen, z.B. ihr immer wieder
bewusst über den Weg laufen oder Hilfe anbieten, um ihre Bekanntschaft zu
machen ) – ein parkendes Auto anfahren ( anstoßen ) – das Auto fuhr gerade an –
Zweigniederlassungen der Reihe nach anfahren – einen Mitarbeiter grob
anfahren – nahe an die Mauer heranfahren – eine neue Freundin anschleppen –
ein Auto,dessen Motor nicht anspringt, anschleppen – die vollen Säcke
heranschleppen – sich ans Wild anpirschen – sich an einen Prominenten
heranpirschen – das Licht geht an – ein Vorhaben angehen – es kann nicht angehen, dass er die Pläne ändert, ohne mich zu fragen – an eine Aufgabe
 unbekümmert herangehen – nichts anzuziehen haben – ihre Ausstrahlung
zog die Männer in Scharen an – eine Schraube anziehen – jemand zu niederen Diensten heranziehen – eine Gewitterfront zieht heran –
ein neues Sofa anschaffen – anschaffen gehen ( die Prostitution ausüben ) –
Nachschub heranschaffen – der Besuch rückt gerade an – die Feuerwehr rückt an  
– rück doch näher an mich heran – der Termin rückt jetzt heran – kannst du mir
das Werkzeug anreichen? – der Efeu reicht bis an die Fenster heran –
seine jetzigen Leistung reichen nicht an sein früheres Können heran. —

über und unter

Wortbausteine / über / und / unter /

Wähle die richtige Vorsilbe !
Betonung durch Unterstreichen ( xx ) gekennzeichnet.

eine böse Absicht       – stellen
ein Fahrrad     xx – stellen
einen Engpass                    -brücken
einen Absatz beim Lesen            -springen
ein Kind in einem Heim     xx    -bringen
seine Worte mit Gesten               -streichen
einen Fleck an der Wand             -streichen
die Autorität des Vorgesetzten             -graben
eine schlechte Nachricht             -bringen
sich bei jemand xx             -haken
sich mit jemand         -werfen
sich einen Mantel      xx    -werfen
der Kranken ein Kissen      xx             -schieben
jemand unlautere Absichten                -schieben
einen englischen Text                 -setzen
mit einer Fähre ans andere Ufer xx    -setzen
ein Gefühl des Unbehagens                 -kommt mich
der Funke der Begeisterung sprang auf die Anwesenden …..
jemand eine Aufgabe xx    -jubeln
seine Mahnung ging in der allgemeinen Erregung …..
er sollte seine Entscheidung noch einmal              -denken
der Termin wurde um 3 Tage               -zogen
ihr werdet euch noch großer Anstrengungen                 – ziehen müssen
ich habe mir einen warmen Pullover    xx    -gezogen
die Folgen sind noch gar nicht zu                 schauen
er hat mich mit seinem Vorschlag                -fahren
unsere Briefe haben sich             -schnitten
mir ist ein bedauerlicher Fehler           -laufen
er spielt häufig           -schnittene Bälle beim Tennis
seine    xx          -fließende Höflichkeit nervt
er war ihr in allen Belangen                 -legen
hier wurde die Grenze des Zumutbaren                -schritten
sein Redefluss konnte die Mängel seiner Argumentation nicht                             -decken
-drückte Gefühle brechen irgendwann wieder durch
ich glaube, er hat das Stadium der Unsicherheit            -wunden
sie sind dort mit frischem Obst   xx    -versorgt
er hat eine Tischdecke        xx    -gelegt
wir haben einer alten Volksweise einen neuen Text                -legt
er ist in Argentinien   xx             -getaucht

Wortbausteine her und hin

herein – heraus -hinein -hinaus – rein –raus

Lösungshinweise am Ende
Viele Verbzusätze können durch / her- / oder / hin- / ergänzt werden.
Beispiele: herauf, hinauf, herunter, hinunter, herab, hinab, aber nur:
heran, herbei, hindurch, herum, umher, vorher, hervor
Nachfolgend beschränken wir uns auf die Kombinationen mit / ein / und / aus /.
In der Umgangssprache dienen dabei / rein- / und / raus- /  sowohl für
/ herein-, hinein- / als für / her-, hinaus- / als Kurzformen.
Beispiele: Komm doch rein ( herein )! Leg es rein ( hinein )!
Soweit es sich aber ohnehin um Verben der saloppen Umgangssprache handelt,
werden allgemein die Kurzformen bevorzugt.
Beispiele: Mit dieser Schlaumeierei ist er reingerasselt ( hatte er Misserfolg ).
In diese missliche Lage hat sie sich selbst reingeritten ( hineingeritten ).
Er hat uns in die Pleite  mit reingerissen ( mit hineingerissen ).
Musst du dir schon wieder ein Video reinziehen ?
Der folgende Lückentext gibt dem Leser Gelegenheit, die Ausdrucksvielfalt
unserer Sprache zu erspüren. Es stehen dabei auch die einfachen Verbzusätze
/ ein- / und / aus- / zur Wahl.

Ergänze!
01 Es hat sich eine große Ausdrucksvielfalt  ­­____-gebildet.
Wir bilden Lehrlinge ____.        .
Darauf brauchst du dir nichts       ____ -zubilden.
Wenn ich ihn nicht  ____-geboxt hätte, wäre er bestraft worden.
02 Was hat er jetzt wieder ____-gefressen ( Dummes gemacht )?
Sie frisst allen Kummer in sich ____  .
Ich werde seinen Fehler ____-baden müssen.
03 die störenden Frequenzen ____-filtern; die fehlerhaften Exemplare
____-sortieren; etwas Interessantes ____-finden;
aus der Höhle ____-finden; sich rechtzeitig ____-finden; ____sich in  die
Systematik      ____-finden; du findest allein ____?
04 in eine ausweglose Situation ____-geraten
Wie können wir aus dieser Klemme wieder ____-kommen?
Holt mich da ____!
Wir sind ahnungslos in die Falle ____-getappt.
05 sich in die Prüfungsvorbereitungen               -hängen –
ins Gesicht                -hängende Haare – jemand beim Chef            -hängen –
die Tür            -hängen – er lässt seine Überlegenheit                -hängen
06 in sich             -horchen – sich in jemands Lage           -fühlen können –
sich in eine Person                    -denken – Knoblauch              -schmecken
07 Es kristallisieren sich drei Positionen            . Es stellt sich                ,
dass er nicht geeignet ist. – Bei der Buchprüfung kamen Unregelmäßigkeiten
. Wir müssen uns auf Kurzarbeit               -stellen. Wir sollten den
Blumenkübel im Winter              -stellen
08 In dieses DV – Programm muss ich mich erst                  -arbeiten.
Mein Vortrag wird noch genauer                   -gearbeitet.
Er hat sich in diese Aufgabe mit großem Ehrgeiz            -gekniet.
Du solltest dich da nicht zu sehr                    -steigern.
09 Jetzt werden wir ihn endgültig             -schmeißen. Die Fenster wurden
von Kinder               -geworfen. Man hat ihn wegen Unfähigkeit
-geworfen. – Ich wurde unvorbereitet in diese Aufgabe
-geworfen. – Man musste ihn mit Gewalt           -befördern.
10 Das Fahrzeug scherte ohne zu blinken          . – Scher dich                 .-
Er wurde aus dem Fahrzeug                 -geschleudert. –
Er wurde aus dem eiskalten Wasser               -gezogen. – Wir haben die
Mäntel             -gezogen. – Wir wurden schuldlos in die Affäre
-gezogen. – Er hat die Gespräche bewusst                   -gezogen.
11 Mit dieser harschen Kritik seid ihr über das Ziel             -geschossen.
Sie haben sich jetzt auf den Spitzenkandidaten der Gegenpartei
-geschossen.  – Die Belagerer haben in die Stadt         -geschossen. –
12 Lass frische Luft                ! Lass den Hund            ! Sie feierten
-gelassen. – Du hast einen Buchstaben               -gelassen. – Er hat sich
mit Gaunern             -gelassen. – Er hat seine Wut an uns              -gelassen.
13 Der Vertreter hat mich                 -gelegt. – Ich werde ein gutes Wort für
dich                 -legen. – Legen Sie mir bitte die Akte Meier                ! –
Ich kann dir das Fahrgeld           -legen. – Lege es in die Schachtel              .
14 Er hat es wieder falsch gemacht. Er kann aus seiner Haut eben nicht    .-
Er hat sich in ein neues Abenteuer                 -gestürzt. Das Haus ist
-gestürzt. – Er stürzte aus der Gondel                 . –
15 die Suppe                  -löffeln müssen – eine Intrige                    -fädeln
sich in einer anderen Stadt                   -leben – seine Abenteuerlust einmal
richtig             -leben können     da hast du mir was Schönes
-gebrockt             er ließ sich                    -lullen und wurde dann
überrumpelt
16 er hat sich allerhand                    -genommen, indem er seinen Chef vor allen
Leuten kritisiert hat           wir sind von ihrer unkomplizierten Art sehr
-genommen – die empfindlichen Kübelpflanzen                   -nehmen
17 das Heu noch vor dem Regen              -bringen – du bringst den ganzen
Schmutz                    – er hat sich mit Feuereifer in die Vereinsarbeit
-gebracht – einen Trinkspruch auf die Gastgeber                  -bringen
18 den Schaden             -dämmen – die Fehlerquelle             -grenzen –
die Fehlerursachen            -merzen – Korrekturen            -flicken
Überflüssiges                    -streichen             Kommas              -setzen

In den Lösungshinweisen wird der Infinitiv oder das Partizip angegeben:
01 herausgebildet          ausbilden             einbilden    herausgeboxt
02 ausgefressen             in sich hineinfressen     ausbaden
03 herausfiltern             aussortieren         herausfinden          herausfinden aus
einfinden                  hineinfinden        hinausfinden
04 hineingeraten           herauskommen              herausholen          hineingetappt
05 hineinhängen           hineinhängende             hineinhängen
die Tür aus- / einhängen   heraushängen lassen
06 hineinhorchen          einfühlen / hineinfühlen können          hineindenken
herausschmecken
07 sich herauskristallisieren            sich herausstellen          sich einstellen auf
hereinstellen
08 einarbeiten      ausgearbeitet       hineingekniet      hineinsteigern
09 rausschmeißen         eingeworfen         hineingeworfen          hinausbefördern
10 ausscheren      sich rausscheren            herausgeschleudert          herausgezogen
ausgezogen              hineingezogen               hinausgezogen
11 hinausgeschossen    eingeschossen     hineingeschossen
12 hereinlassen    hinauslassen / hereinlassen    ausgelassen           eingelassen
ausgelassen
13 reingelegt        einlegen     herauslegen         auslegen     hineinlegen
14 herauskönnen           hineingestürzt      eingestürzt           herausstürzen
15 auslöffeln        einfädeln    einleben     ausleben     einbrocken          einlullen
16 herausgenommen              eingenommen      hereinnehmen
17 einbringen      hereinbringen      einbringen           ausbringen
18 eindämmen     eingrenzen   ausmerzen    einflicken
herausstreichen /     ausstreichen          einsetzen

Partizipien mit Pfiff

Ergänze die Partizipien mit einem Kontext!

Beispiel: wohlgeordnet > wohlgeordnete Verhältnisse
01 weltabgeschieden    rotgeädert             hochgeachtet          schweißgebadet
preisgebunden     schwerbewaffnet           schwerbeladen          teilzeitbeschäftigt
blutbefleckt         selbstbestimmt             schneebedeckt
02 buntbemalt               grasbewachsen              sportbegeistert
sonnendurchflutet         durcheinandergewürfelt          schwachentwickelt
langersehnt          vollentwickelt                hasserfüllt            sinnerfüllt
sinnentleert          wohlerwogen       wutentbrannt       krisenerfahren
03 fallbezogen               fremdfinanziert              hartgefroren          breitgefächert
kummergewohnt           hartgesotten         schreibgewandt             durchgeistigt
buntgefiedert       bruchgefährdet              freigekauft           blauweißkariert
vollklimatisiert              weichgekocht      durchgeknallt          spannungsgeladen
04 graumeliert     buntgemischt       sturmgepeitscht             kaltgepresst
zielgerichtet                   weitgereist           geistesgestört                 feingesponnen wohlgesonnen                   triebgesteuert          scharfgeschnitten      fiebergeschwächt
stolzgeschwellt             krisengeschüttelt           geheimnisumwittert
05 blutunterlaufen                  erfolgsverwöhnt            entwicklungsverzögert
sonnenverwöhnt           detailverliebt       formvollendet           blutverschmiert
selbstgewählt                hochwillkommen          windgeschützt          windzerzaust

So kann man sagen:
01
weltabgeschiedene Siedlung, rotgeäderte Augen, hochgeachteter Fachmann
schweißgebadeter Ringer, preisgebundene Ware, schwerbewaffnete Terroristen, schwerbeladene Packpferde, teilzeitbeschäftigte Verkäufer,
blutbefleckte Kleidung, selbstbestimmtes Leben, schneebedeckte Hänge,
02 buntbemalte Ostereier, grasbewachsener Hügel, ein sportbegeisterter Junge,
sonnendurchflutete Räume, eine bunt durcheinandergewürfelte Gesellschaft,
schwachentwickeltes Problembewusstsein, langersehnter Erfolg, vollentwickeltes Mädchen, hasserfüllter Exmann, sinnerfülltes Leben,
sinnentleerte Rituale, wohlerwogene Beweggründe,
wutentbrannter Ehemann,  krisenerfahrener Manager,
03 fallbezogene Unterrichtsmethode, fremdfinanzierte Investition, hartgefrorener Boden, breitgefächertes Angebot, kummergewohnte Eltern, hartgesottene Burschen, schreibgewandter Anwalt, durchgeistigtes Gesicht, buntgefiederte Vögel, bruchgefährdete Stelle, freigekaufte politische Häftlinge, blauweißkarierte Tischdecke, vollklimatisierte Räume, weichgekochtes Gemüse, durchgeknallter Typ, spannungsgeladene Atmosphäre
04 graumeliertes Haar, buntgemischtes Völkchen, sturmgepeitschte See, kaltgepresstes Olivenöl, zielgerichtete Verdächtigung, weitgereister Abenteuerer
geistesgestörter Straftäter, feingesponnene Lügengeschichte, ein  ihm wohlgesonnener Lehrer, triebgesteuertes Verhalten, scharfgeschnittenes Gesicht, fiebergeschwächter Patient, mit stolzgeschwellter Brust, krisengeschüttelte Branche, geheimnisumwitterte alte Dame
05 blutunterlaufene Augen, erfolgsverwöhnter Modedesigner, entwicklungsverzögertes Kind, sonnenverwöhnte Urlauber, detailverliebter Schriftsteller, formvollendete Begrüßung, blutverschmiertes Messer,
selbstgewählte Einsamkeit, hochwillkommene Abwechslung, windgeschützte Terrasse, windzerzaustes Haar

durch und durch

durch und durch, eine Wortbetrachtung

/ durch / kann Präposition, abtrennbarer Verbzusatz und Adverb oder Bestandteil eines Präpositionaladverbs sein,
a) Dieser Schrei ist mir durch und durch gegangen.
b) Die Pferde sind mir durchgegangen. Die Pferde gingen durch.
c)  Ich ging durch das Tor durch.
d) Ich bin durch das Tor gegangen.
Wie unterscheiden sich diese / durch /?
Klar, bei d) wird / durch / als Präposition vor einem Nomen ( Hauptwort oder Substantivierung ) gebraucht.
Bei b) liegt ein abtrennbarer Verbzusatz vor.
Bei c) ist beides kombiniert. Damit wird betont, dass ich durch das Tor ging, obwohl ich vielleicht Angst hatte, das Anwesen zu betreten.
Bei a) dient / durch / als Adverb, mit der Besonderheit der Verdoppelung.
Das geht aber auch einfach. Probier es einmal selbst und lies erst dann weiter.
Bevor wir hier Beispiele nennen, einige Zusammensetzungen:
Wodurch habe ich das verdient? Ich weiß nicht, wodurch ich das verdient habe.
/ wodurch / ist Fragewort in der direkten und in der indirekten Frage.
Ich war in Eile. Dadurch kam es zu einem Unfall.
/ dadurch / stellt eine kausale Verknüpfung zwischen beiden Aussagen her
( Pronominaladverb = Präpositionaladverb, da zusammengesetzt aus Pronomen und Präposition ).
Jetzt Beispiele für den adverbialen Gebrauch:
Wieweit bist du mit den Rechenaufgaben? Ich bin durch.
Der 10-Uhr-Bus ist schon durch( gefahren ). Die Schuhsohlen sind du
rch( gelaufen ). Der Käse ist noch nicht durch( gereift ). Das Schnitzel ist
durch( gebraten ). Er ist durch und durch ein Macho.
Und jetzt noch einige Wortverbindungen: Nach all den Lügen ist er bei ihr
untendurch. Wir sind untendurch (durch den Zaun ). Wir sind obendurch
( durch eine hochliegende Öffnung ). Wir sind mittendurch ( durch die Schafherde ). Ich war ziemlich durcheinander ( nach einer schlechten
Nachricht  ). In seinem Zimmer lag alles durcheinander. Die ganze Zeit
hindurch harrte er auf dem Felsvorsprung aus. Das ist durchaus richtig.

– schlag- wörter

Schlagwörter in allen Varianten
In die Lücken sollen Schlag, Ableitungen von Schlag  oder Hauptwörter , die mit -schlag- zusammengesetzt sind, eingefügt werden.
Dem Blitz folgte ein                   . Die beiderseitigen Staatsbesuche waren
ein                     zwischen den bis dahin verfeindeten Völkern. Der Vertrag wurde mit                         besiegelt. Die Menge wurde von der Polizei mit
auseinandergetrieben. Der                   stockte, konnte aber durch Herzdruckmassage wieder in Gang gesetzt werden. Der Stall wurde durch einen                    in Brand gesetzt. Als das Fußballspiel begann, waren die Straßen auf einen                  wie leergefegt.
Der                    des Torwarts beförderte den Ball bis in den gegnerischen Strafraum. Zwischen den beiden Kontrahenten kam es zu einem erbitterten                        . Die Kampagne für einen autofreien Sonntag war ein                  ins Wasser. Er ist aufgrund eines                          halbseitig gelähmt. Sie waren wie vom                         gerührt, als sie von seinem Tod hörten. Die Einfahrt ist durch einen                        gesichert. Sein                   hat die  torgefährliche Situation bereinigt. Die beiden Streithähne gingen aufeinander los und Max ging durch einen                   zu Boden.
Wir haben für unsere Fahrräder einen                  zusammengezimmert. Beim Kraul hat er einen starken                  .
Am liebsten mag ich Erdbeertorte mit                  . Dieser Politiker legt es
darauf an, in die                 zukommen. Diese Verdächtigung war ein
unter die Gürtellinie. Als ich dies erfuhr, war mir                  klar, warum
er bisher so schweigsam war. Dieser                    hat mein Leben verändert. In diesem Haus geht es wie in einem                    zu.
Er hat alle                  in den Wind                        .
Sie haben für 1 Million den                 erhalten. Er geht bereits                     in diese Auseinandersetzung. Mit einem                       gegen alle seine Widersacher versuchte er sich doch noch durchzusetzen.
Lösungen in umgekehrter Folge: Rundumschlag, angeschlagen, Zuschlag,
Ratschläge – geschlagen, Taubenschlag, Schicksalsschlag, schlagartig, Schlag unter die Gürtellinie, Schlagzeilen, Schlagrahm, Beinschlag, Holzverschlag, Faustschlag, Befreiungsschlag, Schlagbaum, Schlag, Schlaganfall, Schlag, Schlagabtausch, Torabschlag, Schlag, Blitzschlag, Herzschlag, Schlagstöcken, Handschlag, Brückenschlag, Donnerschlag

Verkleinerungsnachsilben

Verkleinern und verniedlichen

Nachsilbe -chen
Schale / Schälchen   Brot / Brötchen   Flasche / Fläschchen
Tasche / Täschchen   Rad / Rädchen   Gasse / Gässchen   Spiel / Spielchen
Kleidchen   Zigarette / Zigarettchen    Pflanze / Pflänzchen   , Baum / Bäumchen, Stube /Stübchen, Kanne / Kännchen, Teil / Teilchen, Grube / Grübchen, Bruder / Brüderchen, entsprechend: Kind, Schwester, Mutter / Mütterchen, Vater / Väterchen, Sohn / Söhnchen, Tochter / Töchterchen
Nase / Näschen, Schachtel / Schächtelchen, Kugel / Kügelchen, Maus /
Mäuschen, Stück / Stückchen, Wasser / Wässerchen ( kein Wässerchen trüben
können ),
aber auch Vornamen, wie Klaus / Kläuschen.
Man sieht, dass nicht nur eine Silbe angehängt wird, sondern auch der Wechsel zu ä, ö, ü und äu erfolgt.
Gelegentlich dient -chen auch der Ironie, z.B. bei Freundchen, Früchtchen  oder Bürschchen.
Kontexte für ironischen Sprachgebrauch:
Freundchen, so kannst du mir nicht kommem.
Du bist mir ein sauberes Früchtchen ( ein missratener Jugendlicher ).
Mit dem Bürschchen werde ich schon noch fertig.
Solche Spielchen lasse ich mit mir nicht machen.

Nachsilbe -lein
Diese Nachsilbe wird manchmal wahlweise verwendet, z.B. Töchterlein,
Tischlein, Näslein, aber auch aus phonetischen Gründen, wie Büchlein,
Bächlein, Sprüchlein, Rehlein. Der Gebrauch ist aber viel seltener als -chen, natürlich abgesehen von dem schwäbischen -le als Kurzform von
-lein.
Nachsilben -le und -i
Die Schwaben verwendet statt -lein und – chen das kurze -le, wie
Sträßle, Städtle, Träuble, Töchterle.
Die schwäbischen Spätzle und Häuslebauer und das Kasperle haben es  aber in die allgemeine Sprache geschafft.
Mutti, Vati, Schatzi, Mausi, Schnuckiputzi und ähnliche Koseworte sind eher auf die Familie und geliebte Personen beschränkt. Hier wird dann oft auch noch doppelt gemoppelt mit Schatzilein oder Mausilein.
Im vertrauten Umgang werden häufig Vornamen auf -i verkürzt, wie
Waldi statt Waldemar, Maxi, Berti, Hansi, Franzi usw.
Stellen Sie sich doch einmal Ihre persönlichen Kosenamen zusammen!

Wortfeld leicht – schwer

Wortfeld leicht-schwer

Finde stammverwandte Adjektive und Partizipien mit Kontext!

Beispiel: leicht    leichtes Gepäck ( Bedeutung: geringes Gewicht ),

leichte Aufgaben ( ohne große Mühe zu bewältigen ),

leichtes Fieber ( wenig über dem Soll )

pflegeleichter Bodenbelag, pflegeleichtes Kind,federleichter Stoff, kinderleichte Rechnung, leichtbekleidete Touristen, leichtbewaffnete Soldaten, leichtentzündliches Material, leichtfertige Anschuldigung,leichtfüßige Tänzerin, leichtgängige Schaltung, leichtgewichtige Jockeys, leichtgläubige Käufer, leichtsinniges Fahrmanöver, leichtverdauliche Speisen, leichtverderbliche Lebensmittel, leichtverletzte Unfallopfer, leichtverständlicher Text

schwer       schwerer Koffer, schwere Aufgabe, schwere Krankheit

Welche Bedeutungsunterschiede fallen dir auf?

Finde nun Zusammensetzungen mit Kontext und überlege, welche Grundbedeutungen von / schwer / damit zu tun haben. Lies dann die Beispiele:

millionenschwerer Junggeselle, zentnerschwere Last, schicksalsschwere

Entscheidung, schwerbehinderter Rollstuhlfahrer, schwerbeladenes Auto,

schwerbeschädigtes Gebäude, schwerbewaffnete Räuber, schwerblütiger

Menschenschlag, schwerelos schweben, schwererziehbare Kinder, schwerfällige Entscheidungsabläufe, schwerfällige Bewegungen,

schwergewichtige, schwermütige und schwerhörige Personen, schwerkranker Patient. Das wird dir schwerlich gelingen. Unbeschwert von Sorgen abschalten

können.Schwerlösliche Substanz, schwerpunktmäßige Kontrollen, schwer-

verständliche Entscheidung, schwerwiegende Gründe, schwerverträgliches Obst