schneien

Wortfamilie schneien

Verben
schneien   beschneien   einschneien   hereinschneien   zuschneien

Kontexte
* schneien, beschneien *
Es schneit schon seit Tagen. Der Hang wird künstlich beschneit.
* einschneien, hereinschneien *
Die Berghütte ist eingeschneit. Er kam unangemeldet hereingeschneit.
Durch die offene Luke hat es hereingeschneit.
* zuschneien *
Die Straße  wurde über Nacht zugeschneit.

Substantive
Schnee  Altschnee  Firnschnee  Harschschnee  Nassschnee  Neuschnee  Pappschnee  Pulverschnee  Sulzschnee  Tiefschnee
Schneeball  Schneeberg  Schneebesen  Schneeblindheit  Schneebrille  Schneedecke  Schneefall  Schneefang  Schneeflocke  Schneefräse  Schneegebirge  Schneegestöber  Schneeglätte  Schneeglöckchen  Schneegrenze  Schneegriesel  Schneehang  Schneehase  Schneehimmel  Schneehuhn  Schneehöhe  Schneekanone  Schneekette  Schneekristall  Schneekönig  Schneelage  Schneelast   Schneeluft  Schneemann  Schneemassen  Schneematsch  Schneepflug  Schneeregen  Schneeschauer  Schneeschaufel  Schneeschicht  Schneeschmelze  Schneeschuhe  Schneesturm  Schneetreiben  Schneeverwehung  Schneewechte  Schneewehe  Schneewetter  Schneewittchen  Schneewüste  Schneezaun
Eischnee  Schneeschaum

Kontexte
im Schnee steckenbleiben, durch den Schnee stapfen, auf den Altschnee hat es noch mal geschneit; der Firnschnee in den Hochtälern, bei jedem Schritt im Harschschnee einbrechen; im Nassschnee nasse Füße bekommen; über Nacht hat es Neuschnee gegeben; der Pappschnee klebt an den Schuhsohlen; durch den Pulverschnee gleiten; im Sulzschnee einsinken, eine Abfahrt im Tiefschnee;
eine Schneeballschlacht; das al wird von Schneebergen eingerahmt; das Auto mit dem Schneebesen abkehren; die Schneeblindheit ließ in die Orientierung verlieren; mit der Schneebrille war die Sicht beschränkt; eine geschlossene Schneedecke, andauernder Schneefall; einen Schneefang am Dach anbringen; Schneeflocken tanzen im Lichter der Straßenlampen; eine Schneefräse macht den Weg frei;
die Schneegebirge reichen bis auf 5.000 m; durchs Schneegestöber laufen; bei Schneeglätte das Auto stehenlassen; Schneeglöckchen wagen sich schon hervor; die Schneegrenze liegt bei 2.000 m;  Schneegriesel bedeckte die Straße; Schlittenfahren an einem Schneehang; die Schneehasen sind im Schnee schwer auszumachen;   durch den Schneehimmel kam nur wenig Sonnenlicht; Schneehühner jagen; eine Schneehöhe von 1 m; Schneekanonen verlängern die Skisaison; Schneekette sind für die Passstraße vorgeschrieben;  Schneekristalle glitzern im Sonnenlicht; sie fühlte sich wie eine Schneekönigin; die Schneelage ist noch immer gut; die Schneelast  drückt die Zweige herunter; Schneeluft wittern; dem Schneemann  einen Topf als Hut verpassen; die Schneemassen türmen sich am Straßenrand; Gummistiefel für den Schneematsch anziehen; erst eine Fahrbahn ist vom Schneepflug geräumt; der Schneeregen gefriert am Boden; es sind vereinzelte Schneeschauer vorausgesagt; zur Schneeschaufel greifen; die Schneeschicht schützt Pflanzen und Tiere;  die Schneeschmelze lässt die Bäche und Flüsse anschwellen; eine Wanderung mit Schneeschuhen machen; der Schneesturm blies uns ins Gesicht; das Schneetreiben erschwerte uns die Orientierung;  Schneeverwehungen zogen sich über die Wege; eine Schneewechte drohte abzubrechen; in Schneewehe versinken; sich über das  Schneewetter freuen; als Schneewittchen zum Faschingsball gehen;  eine endlose Schneewüste lag vor uns; der Schneezaun soll die Straße vor Verwehungen schützen;
Eischnee schlagen; Schneeschaum über den Kuchen streichen

Adjektive
schneearm  schneeblind  schneefrei  schneenass  schneereich  schneesicher  schneeweiß  verschneit

Kontexte
schneearme Winter, schneeblind bergab stolpern, schneefreie Wiesen,   schneenasse Kleidung, ein schneereicher Kurort, schneesichere Abfahrten, ein schneeweißes Gesicht, verschneite Wege