stürmen

Wortfamilie stürmen

                       Der Redner wurde mit Zurufen und Gemüse bestürmt.

Wortfamilie stürmen

Verben
stürmen   anstürmen   bestürmen   einstürmen   erstürmen   hereinstürmen   hinausstürmen   losstürmen   vorstürmen   voranstürmen  zustürmen

Kontexte
* stürmen *
Es stürmt. Ein Orkan stürmt übers Land. Wir stürmten zum Ausgang.
Die Läden wurden gestürmt, als es Bananen gab. Die Soldaten stürmten die Festung. Ein Spieler stürmte nach vorn.
* anstürmen,  bestürmen *
die gegen die Ufermauern anstürmenden Wogen
Der Redner wurde nach seinem Vortrag mit Fragen bestürmt.
* einstürmen, hereinstürmen, hinausstürmen *
Zu viele Eindrücke stürmten auf sie ein. Die Kinder kamen hereingestürmt, um die Oma zu begrüßen.
Bei Schulschluss stürmten die Kind mit viel Geschrei hinaus.
* erstürmen,  losstürmen *
die Stellungen der Feinde erstürmen
Als der Publikumsliebling auftauchten, stürmten seine Fans  los, um
ihm Blumen zu überreichen.
* vorstürmen, voranstürmen, zustürmen *
Die Fans stürmten vor, um sich Autogramme zu holen. Bei der Künstlichen Intelligenz dürfen wir nicht blindlings voranstürmen, sondern müssen auf Gefahren achten. Als ihr Freund unverletzt auftauchte, stürmte sie mit Tränen in den Augen auf ihn zu.

Substantive
Sturm  Sturmangriff  Sturmbö  Sturmflut  Sturmgebraus  Sturmschritt  Sturmstärke  Sturmgepäck  Sturmgewehr  Sturmlauf  Sturmläuten  Sturmnacht  Sturmtief  Sturmwarnung  Sturmwind  Sturmzentrum
Affektsturm  Begeisterungssturm  Bildersturm  Feuersturm  Frühlingssturm  Herbststurm  Klingelsturm  Wintersturm  Gewittersturm  Wirbelsturm  Tropensturm Sandsturm  Schneesturm
Stürmer  Außenstürmer  Bilderstürmer  Gipfelstürmer  Halbstürmer  Himmelsstürmer  Maschinenstürmer  Mittelstürmer

einige Kontexte
ein Sturm tobte, ein Sturm der Entrüstung / der Empörung erhob sich, vom Sturm entwurzelte Bäume, ein Sturmangriff auf die feindlichen Stellungen, ein Sturmangriff auf die Privilegien der Funktionäre, eine Sturmbö brachte das Boot zum Kentern, die Sturmflut kostete zahllose Menschenleben, im Sturmgebraus war eine Verständigung nicht möglich. Im Sturmschritt erreichten wir gerade noch unseren Bus.
Der Täter handelte im Affektsturm. Sie riss das Publikum zu  Begeisterungsstürmen hin. Der Bildersturm zerstörte wertvolle Wandmalereien. Ein Feuersturm legte die Stadt in Schutt und Asche.
Die Kinder hatten großen Spaß am Klingelsturm.
ein torgefährlicher Stürmer, ein sprintstarker Außenstürmer,  Bilderstürmer verwüsteten die Kirchen, diesem Gipfelstürmer gelang die Erstbesteigung, einen Halbstürmer / den Mittelstürmer auswechseln,  so ein jugendlicher Himmelsstürmer tut unserer Partei gut, die Maschinenstürmer konnten die Industrialisierung nicht aufhalten.

Adjektive
stürmisch  sturmerprobt  sturmfrei  sturmreif  sturmumtost

Kontexte
eine stürmische Nacht, eine stürmische Begrüßung, ein sturmerprobter Fischer. Die Eltern sind im Theater und wir haben eine sturmfreie Bude. Die belagerte Stadt ist sturmreif geschossen. Eine sturmumtoste Berghütte.