springen

Wortfamilie springen

Verben
springen   abspringen   anspringen   aufspringen   bespringen   beispringen   einspringen   hineinspringen   entspringen   herausspringen hinausspringen     überspringen   überspringen   umspringen   herumspringen   verspringen   vorspringen   hervorspringen   wegspringen   zerspringen   zurückspringen

Kontexte
* abspringen *
vom Beckenrand abspringen
Die Fahrradkette ist abgesprungen. Von der Schüssel ist ein Stück abgesprungen. Der Fallschirmjäger ist abgesprungen. Der Kunde ist abgesprungen, weil ihm die Lieferzeit zu lang war.
* anspringen *
Mein Hund sprang mich mit schmutzigen Pfoten an.
Der Motor sprang nicht an.
Trotz verbilligter Kredite sprang die Konjunktur nicht an.
* aufspringen *
Etliche Abgeordnete sprangen erregt auf und machten ihrer Empörung Luft. Er sprang in letzter Sekunde auf den fahrenden Zug auf.
Der Koffer sprang auf und einiges fiel heraus. Er hat von der Gartenarbeit aufgesprungene Hände. Der Ball sprang hinter der Linie auf.
* bespringen, beispringen *
Die Kuh wurde vom Stier besprungen.
Ein freundlicher Passant ist mir beigesprungen, sonst hätte ich den 40 kg – Sack nicht einladen können.
* einspringen, hineinspringen *
Er ist für einen verletzten Spieler eingesprungen. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, sich am Pferd und am Kasten einzuspringen.
Sie sprang kopfüber ins kalte Wasser hinein. Ich muss noch mal
( ins Haus ) reinspringen, um die Schlüssel zu holen.
* entspringen *
Hier entspringt der Sittenbach. – ein entsprungener Häftling
Diese Wahnvorstellung kann nur einem kranken Hirn entsprungen sein.
* herausspringen, hinausspringen *
Er sprang zum Fenster hinaus / heraus. Das Seil ist aus der Führungsrolle herausgesprungen. Bei diesem Handel ist ein schönes Sümmchen für mich herausgesprungen.
* überspringen, überspringen *
einen Graben überspringen
Ich habe einzelne Kapitel im Buch übersprungen
Ihre Begeisterung ist auf ihn übergesprungen. Der Funke ist übergesprungen. ( beachte Betonung und Partizipbildung! )
* umspringen, herumspringen *
Der Wind sprang auf West um und wir kamen mit dem Segelboot kaum noch voran. Die Ampel sprang auf Rot um; er fuhr aber noch durch.
So kannst du mit deiner Frau nicht umspringen.
Die Kinder sprangen im Hof herum.
* verspringen, vorspringen, hervorspringen *
Auf diesem holprigen Rasen verspringen die Bälle.
Hier springt eine Säule vor. Ihre vorspringenden Backenknochen geben ihr ein bäuerliches Gesicht. Der Täter sprang hinter einem Busch hervor.
* wegspringen, zerspringen *
Die Heuschrecke ist weggesprungen. Beim Zerlegen ist mir eine Feder weggesprungen. Die Vase ist heruntergefallen und zersprungen.
* zurückspringen *
Der Eingangsbereich des Gebäudes springt zurück und ist überdacht.
Der Ball sprang vom Torpfosten ins Feld zurück.

Substantive
Springbrunnen  Springflut  Springinsfeld  Springreiter
Sprung  Sprungbein  Sprungschanze  Sprungtuch
Absprung  Eisprung  Entwicklungssprung Freudensprung  Gedankensprung  Hochsprung  Karrieresprung  Kopfsprung  Luftsprung  Preissprung  Qualitätssprung  Seitensprung  Ursprung  Vorsprung  Entwicklungsvorsprung  Weitsprung  Zeitsprung
Springen  Bockspringen  Kunstspringen  Seilspringen Skispringen
Springer  Fallschirmspringer  Springerstiefel

einige Kontexte
ein Springbrunnen im Park, eine durch Sonne und Mond ausgelöste Springflut, so ein Springinsfeld kann nicht still sitzen,
das Glas hat einen Sprung, ein Sprung ins kalte Wasser ( auch: gewagte Aktion ohne Vorbereitung ), auf dem Sprung sein in die Arbeit, auf einen Sprung bei einem Freund vorbeischauen, er hat mir mit seinem Rat auf die Sprünge geholfen, das Sprungbein wechseln, gut von der Sprungschanze abkommen, aus dem brennenden Haus in ein Sprungtuch springen;
der Absprung vom Schanzentisch, schließlich hat er den Absprung von seinen Trinkgewohnheiten geschafft; den Eisprung kann man an der Körpertemperatur erkennen; das ist ein erfreulicher Entwicklungssprung; einen Freudensprung machen, ein nicht verständlicher Gedankensprung, ein Luftsprung vor Freude, ein Vorsprung im Mauerwerk, ein Vorsprung im Rennen, ein Zeitsprung in einem Roman;
im Schwimmbad: Kopfsprung, Sprungbrett, Sprungturm, Kunstspringen
Ein Amt oder eine gehobene Funktion kann Sprungbrett für einen weiteren Aufstieg sein.
In einem Betrieb hilft ein Springer an unterschiedlichen Arbeitsplätzen.

Adjektive:
sprunghaft  springlebendig
ein unberechenbarer, sprunghafter Charakter,
ein springlebendiger Junge