fangen

Wortfamilie  fangen

Verben

fangen     abfangen   anfangen   auffangen   einfangen   umfangen   unterfangen  verfangen   wegfangen

Kontexte
* fangen *
den Ball fangen, den Dieb fangen, Fangen spielen; nach dem ersten Schock hat er sich schnell wieder gefangen; jemand gefangen nehmen / gefangen halten; von einem Schauspiel gefangen sein; du wirst gleich eine ( Ohrfeige ) fangen
* abfangen *
Das Päckchen mit der Sprengladung konnte abgefangen werden.
Die Vorjahresmeisterin wurde von einer jungen Läuferin auf den letzten Metern abgefangen.
Für den Dacherker mussten ein Stück Balken entfernt und die freien Enden abgefangen werden.
Der Pilot konnte die trudelnde Maschine noch abfangen.
Ich konnte seinen Faustschlag mit dem linken Arm abfangen.
* anfangen *
Die Schule fängt wieder an. Er fing an zu weinen.
Ich weiß nicht, was ich mit diesem Spielzeug anfangen soll.
Das fängt ja gut an!
* auffangen *
einen Ball auffangen, austretendes Öl auffangen, den Umsatzeinbruch durch Sonderangebote auffangen
Die Federung hat die Stöße aufgefangen.
Ich habe aus  ihrem Gespräch aufgefangen, dass Verlust gemacht wurde.
* einfangen *
Man hat den Ausbrecher schnell wieder eingefangen.
Ich habe mir im Schwimmbad einen Magen – Darm – Infekt eingefangen.
* umfangen, unterfangen *
Sie hielt das Kind angstvoll umfangen.
Die Stille einer Nacht fernab von jeder Siedlung umfing uns.
Ich würde mich nicht unterfangen, den Meister übertreffen zu wollen.
eine Saaldecke mit weiteren Stützen unterfangen
* verfangen *
Der Taucher hat sich in alten Fischernetzen verfangen.
Seine Tricks verfangen bei mir nicht.
Der Angeklagte hat sich in Widersprüchen verfangen.
* wegfangen *
Die großen Trawler fangen den kleinen Fischern die Fische weg.

Substantive
Fang  Fischfang  Beifang  Walfang  Beutefang  Kugelfang     Rauchfang  Sandfang  Stimmenfang  Männerfang  Unterfangen  Windfang
Fangarm  Fangeisen  Fangfrage  Fangriemen  Fangschuss  Fangzahn  Fangzaun
Fänger  Fliegenfänger  Hirschfänger ( Jagdmesser )  Schmutzfänger  Bauernfänger  Bauernfängerei  Dummenfang  Kundenfang  Blickfang Schneefanggitter  Wildfang  Jahresanfang  Neuanfang
Hüftumfang  Leistungsumfang
Abfangjäger, die Stationierung von Abfangraketen
Anfang  Anfangsverdacht  Anfänger  Anfängerfehler  Anfängerkurs  Frühlingsanfang  Wochenanfang  Zeilenanfang
Auffangbecken für Regenwasser, Auffangbecken für Unzufriedene, Auffanggesellschaft für die Beschäftigten einer insolventen Firma
Befangenheit ( Gefahr der Voreingenommenheit wegen persönlicher Betroffenheit )
Umfang: Auftragsumfang  Lieferumfang
Bauchumfang  Brustumfang  Kreisumfang  Erdumfang
Stimmumfang ( bei Sängern )  Leibesumfang
Menschenfänger  Seelenfänger  Rattenfänger
Fangarme  Fangeisen  Fanggrube  Fangnetz  Fangseil  Fangfrage
Fang  Fischfang  Beifang  Walfang  Beutefang  Kugelfang     Rauchfang  Sandfang  Stimmenfang  Männerfang  Unterfangen  Windfang
Fangarm  Fangeisen  Fangfrage  Fangriemen  Fangschuss  Fangzahn  Fangzaun

Kontexte
der Fang ( das Fangen ) von Vögeln mit Netzen. Heute ist uns ein großer Fang ( viele Fische oder ein gesuchter Verbrecher) ins Netz gegangen. Der Bussard hielt den Hasen in seinen Fängen. Mit dem Einkauf habe ich einen Fang gemacht ( einen besonders günstigen Kauf ).
vom Fischfang leben, den Beifang ( minderwertige Tiere die beim Fischfang mit ins Netz geht ) ins Meer werfen, den Walfang verbieten, auf Beutefang gehen,
einen Fliegenfänger ( Leimstreifen ) anbringen,
den Rauchfang ( über dem Kaminfeuer ) kehren, der Kugelfang am Ende der Schießbahn, der Windfang soll Durchzug und Wärmeverlust verhindern. Diese Erfindung auf den Markt zu bringen, ist ein gewagtes Unterfangen. Ein Blickfang, der die Blicke von Kunden auf sich zieht,
Staubfänger ( abwertend für Dekorationsgegenstände ),
Schmutzfänger ( abwertend für überflüssige Teile, die leicht verschmutzen;
Gummimatten hinter Rädern ), auf einen Bauernfänger hereinfallen, diese Werbung ist reine Bauernfängerei, auf den Dummenfang falle ich nicht herein, von Tür zu Tür auf Kundenfang gehen, mit schlichten Parolen auf Stimmenfang gehen. Dieser Prediger ist ein großer Menschenfänger.  Er war eine leichte Beute für einen solchen Seelenfänger.
Den braunen Rattenfängern ( Volksverführern ) nachlaufen.
Heute Abend gehen wir auf Männerfang.
Fangarme von Quallen und Kalmaren, Fangeisen zum Fangen von Raubwild, Fanggrube für größere Tiere, Fangnetz beim Fischfang, zur Sicherung von Artisten oder als Ballfangnetz,
Fangseil zum Fangen von Tieren, zur Sicherung von Menschen,
eine Fangfrage ( listige Frage, bei deren Beantwortung man sich belasten kann ) stellen; ein Busen auf einem Plakat ist doch immer ein Blickfang,

Adjektive
anfängerhaft  anfänglich  un/befangen  umfänglich  umfangreich un/verfänglich

Kontexte
anfängerhafte Fehler, anfängliches Misstrauen
Der Richter ist befangen, da er den Kläger persönlich kennt.
unbefangen an eine Sache herangehen, ein umfängliches Bündel von Briefen, umfängliche Vorsichtsmaßnahmen
umfangreiche Ermittlungen anstellen, über umfangreiches Wissen verfügen
in einer verfänglichen Situation überrascht werden,
auf ein unverfängliches Thema ausweichen