folgen

Wortfamilie  folgen

                                                                            Werde ich verfolgt?
Verben
folgen    befolgen   erfolgen   nachfolgen   verfolgen   mitverfolgen   weiterverfolgen   zurückverfolgen

Kontexte
* folgen *
jemand unauffällig folgen, die Strafe folgte dieser Anmaßung auf dem Fuße, der Hund folgt seinem Herrn  auf Schritt und Tritt, der Radweg folgt dem Fluss, einem Gespräch mit Interesse folgen, ich konnte seinen Gedankengängen nicht folgen, seiner inneren Stimme folgen, den Wanderzeichen folgen, auf Regen folgte Sonnenschein, das Kind folgt mir nicht, Fortsetzung folgt, ich möchte dir Folgendes mitteilen, was folgt daraus?
* befolgen,  erfolgen *
Ich werde deinen Rat befolgen.
Es ist fraglich, wann die Veröffentlichung erfolgt.
* nachfolgen *
Sein Sohn wird ihm in der Firmenleitung nachfolgen.
* verfolgen, mitverfolgen, weiterverfolgen, zurückverfolgen *
vom Geheimdienst verfolgt werden, andere Ziele verfolgen
Mich verfolgt der Gedanke, dass ich sie nie wiedersehen werde.
Ich konnte das lautstark geführte Gespräch mitverfolgen.
Wir sollten diese Spur weiterverfolgen. Die Ursprünge der Burg lassen sich bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen.

Substantive
Folge  Folgeeinrichtung  Folgeerkrankung  Folgeerscheinung  Folgekosten  Folgenabschätzung  Folgeproblem  Folgeschaden  Folgetreffen  Folgewirkung  Folgezeit
Folgerung  Schlussfolgerung
Abfolge: eine Abfolge von festgelegten Arbeitsschritten
Bilderfolge: eine Bilderfolge aus dem Irakkrieg
Erbfolge: die gesetzliche Erbfolge, Erbfolgekriege
Fruchtfolge verhindert eine Massenvermehrung von Schädlingen Generationenfolge: die schnelle Generationenfolge bei Bakterien
Heerfolge musste man dem Landesherrn leisten.
Kriegsfolge: Die Überwindung der Kriegsfolgen wird lange dauern.  Langzeitfolge: Die Langzeitfolgen des Unfalls sind noch unbekannt.  Nebenfolge: Die Industrialisierung hat unerfreuliche Nebenfolgen.   Programmfolge: Die Programmfolge entnehmen Sie dem Faltblatt.
Rangfolge: Über die Rangfolge der Maßnahmen muss entschieden werden.  Reihenfolge: Die Reihenfolge richtet sich nach  dem Eingangsdatum.
Speisenfolge: die Speisenfolge für die Bewirtung der Gäste festlegen Spätfolge: Schwerhörigkeit als Spätfolge zu lauter Musik
Stufenfolge: die Stufenfolge im Lehrplan
Szenenfolge: eine nicht chronologische Szenenfolge  Technikfolgenabschätzung: als Aufgabe der Wissenschaft
Thronfolge, Thronfolger: den Thronfolger auf die Thronfolge vorbereiten Tonfolge: Die Komposition bedient sich ungewohnter Tonfolgen.  Unfallfolge: eine eingeschränkte Beweglichkeit des Knies als Unfallfolge

Erfolg  Erfolgsaussichten  Erfolgsbeteiligung  Erfolgsbilanz  Erfolgschance  Erfolgserlebnis  Erfolgsdruck  Erfolgsfaktor  Erfolgsformel  Erfolgsgeschichte  Erfolgshonorar  Erfolgskontrolle  Erfolgskurs  Erfolgsmeldung  Erfolgsmodell  Erfolgsquote  Erfolgsrezept  Erfolgsserie  Erfolgsstreben  Erfolgswahrscheinlichkeit  Erfolgszwang
Anfangserfolg  Behandlungserfolg  Geschäftserfolg  Misserfolg  Verhandlungserfolg  Wahlerfolg
Gefolge  Gefolgsmann  Gefolgschaft
Nachfolge  Nachfolger  Nachfolgeregelung  Nachfolgekandidat  Nachfolgeorganisation
Verfolgung  Verfolger  Strafverfolgung  Verfolgungsjagd  Verfolgungswahn

Adjektive und Adverbien
folgenreich  folgenlos  folgsam  folgerichtig  folgenschwer  folgewidrig  folglich  infolgedessen  folgendermaßen
erfolgreich  erfolglos  erfolgversprechend  erfolgsverwöhnt

Kontexte
folgenreiche Erfindungen
folgenlos: ein glücklicherweise folgenloser Fehler
folgsame Kinder
folgerichtiges Verhalten
folgenschwere Unterlassungen
folgewidrig: Wenn er jetzt zustimmt, handelt er ganz und gar folgewidrig.
folglich / infolgedessen: Ich bin krank und kann folglich / infolgedessen nicht teilnehmen.
folgendermaßen: Wir machen das folgendermaßen: x x x.
erfolgreiche /erfolglose Unternehmensgründer
erfolgsverwöhnt: eine erfolgsverwöhnte Schauspielerin  erfolgversprechende Pläne

foltern

Wortfamilie foltern

Verb: foltern
Die Gefangenen grausam foltern. Von Gewissensqualen gefoltert stellte er sich der Polizei.

Substantive
Folter  Folterbank  Folterknecht  Folterwerkzeug  Isolationsfolter

Kontexte
Ein Geständnis unter Folter ist nicht verlässlich. Von der Folter des bösen Gewissens gequält werden. Spann mich nicht länger auf die Folter! ( Raus mit der Sprache! ) Sein Krankenbett wurde ihm zur Folterbank. Die Folterknechte in den KZs. Man zeigte ihm schon mal die Folterwerkzeuge, um ihn zum Nachgeben zu bringen. Die seelischen Qualen der Isolationsfolter.

fordern

Wortfamilie fordern

Verben
fordern   abfordern  anfordern   auffordern   einfordern   erfordern   herausfordern  nachfordern   überfordern   unterfordern   zurückfordern

Kontexte
* fordern, abfordern *
Geld fordern, diese Aufgabe fordert den ganzen Mann, das Unglück hat Tote und Verletzte gefordert; nur das fordern, was einem zusteht;
jemand zu einem öffentlichen Rededuell fordern
Diese Bergtour hat uns alles abgefordert.
* anfordern,  auffordern *
Die Polizeistreife forderte Verstärkung an.
zur Zahlung auffordern, zu einem Tanz auffordern
* einfordern, erfordern *
Die Vereinsmitglieder sind zum Arbeitsdienst verpflichtet; der Vorstand muss diese Dienste deshalb auch einfordern.
Diese Bergtour erfordert Trittsicherheit und Kondition.
* herausfordern, nachfordern *
Er hat mich zu einer Kraftprobe herausgefordert.
Diese Behauptungen fordern zum Widerspruch heraus.
Die noch angefallenen Kosten muss ich nachfordern.
* überfordern, unterfordern, zurückfordern *
Du solltest  ihn nicht überfordern; es muss doch nicht jeder studieren.
Weil er sich unterfordert fühlt, passt er überhaupt nicht mehr auf.
Der Händler fordert das Motorrad zurück, weil die Raten nicht bezahlt wurden.

Substantive
Forderung  Forderungsabtretung  Forderungskatalog  Nachforderung  Restforderung  Rücktrittsforderung
Anforderung  Anforderungsprofil  Leistungsanforderung  Mindestanforderung  Prüfungsanforderung

Aufforderung  Aufforderungscharakter  Zahlungsaufforderung
Erfordernis  Formerfordernis  Erforderlichkeit Herausforderung  Nachforderung  Überforderung  Unterforderung

Kontexte

eine Forderung erheben / zurückweisen / abtreten, einen Forderungskatalog aufstellen, eine Nachforderung wegen angefallener Verzugszinsen, eine Restforderung begleichen, eine Aufforderung zur Räumung der Mietwohnung, das Anforderungsprofil für eine freie Stelle, den Leistungsanforderungen gerecht werden, auch den Mindestanforderungen nicht genügen, die Prüfungsanforderungen senken,
die Aufforderung an die Demonstranten, den Platz zu räumen; der Aufforderungscharakter ihres Lächelns war nicht zu übersehen; eine
letzte außergerichtliche Zahlungsaufforderung, das Erfordernis  der Volljährigkeit, ein Formerfordernis beachten, die  Erforderlichkeit in Zweifel ziehen, sich einer Herausforderung stellen, eine Nachforderung erheben, eine Überforderung der Schüler vermeiden, Unterforderung hat Unaufmerksamkeit zur Folge

Adjektive: erforderlich  unaufgefordert
die erforderlichen Voraussetzungen mitbringen, unaufgefordert erscheinen

fördern

Wortfamilie fördern

Verben
fördern  befördern  hinausfördern  wegbefördern

Kontexte
* fördern *
ein Kind fördern, den Bau einer Schule fördern, die Freundschaft mit einem Nachbarland fördern, den Nachwuchs fördern; Kohle fördern
* befördern *
einen Fahrgast befördern, Gepäck befördern, jemand ins Jenseits befördern, jemand ins Freie befördern, jemand zum Direktor befördern
* hinausbefördern, wegbefördern *
Der Störer wurde vom Saalordner hinausbefördert.
Man hat ihn wegbefördert, weil er sich mit den Mitarbeitern zerstritten hat.

Substantive
Förderbedarf  Förderer  Förderklasse  Förderkreis  Fördermittel  Förderschule  Förderschüler  Fördertopf  Förderung  Förderunterricht  Förderverein  Förderunterricht
Begabtenförderung  Frühförderung

Kontexte
Es besteht Förderbedarf  für immer mehr Kinder.  Ein großzügiger Förderer der Musikakademie. Förderklassen einrichten. Ein  Förderkreis hat sich gebildet. Fördermittel bereitstellen, in die Förderschule übertreten, ein erfolgreicher Förderschüler; der  Fördertopf ist leer. Sich die Förderung der Schwächsten angelegen sein lassen. Anschaffungen mit Mitteln des Fördervereins, Förderunterricht in der deutschen Sprache.

weitere Substantive
Förderband  Förderleistung  Förderschacht  Förderturm
Ausfuhrförderung  Erzförderung  Kohleförderung
Filmförderung  Forschungsförderung  Wohnungsbauförderung
Beförderung  Gepäckbeförderung  Personenbeförderung

weitere Kontexte
ein Förderband für den Abraum, die Förderleistung einer Förderanlage, der Transport im Förderschacht, ein stillgelegter
Förderturm, die Ausfuhrförderung abschaffen, die Region hängt wirtschaftlich von der Erzförderung / Kohleförderung ab; Filmförderung ist vor allem für Dokumentarfilme nötig; die Forschungsförderung ist eine Investition in die Zukunft; Wohnungsbauförderung für einkommensschwache Familien; die Beförderung zum Betriebsleiter, die Beförderung von Schulkindern, die Kosten der Gepäckbeförderung, eine Erlaubnis zur  Personenbeförderung

Adjektive
förderlich  förderfähig  förderwürdig

Kontexte
Ein täglicher Spaziergang wäre Ihrer Gesundheit sehr förderlich. Eine förderfähige Baumaßnahme, eine förderwürdige Bürgerinitiative

formen

Wortfamilie formen


formvollendet

Verben
formen   abformen   ausformen   durchformen   umformen   verformen
formalisieren  formatieren
formulieren  ausformulieren  umformulieren  vorformulieren

Kontexte
* formen *
ein Modell aus Gips formen, seine Jugend auf dem Land formte ihn, du musst den th-Laut mit der Zungenspitze formen, die Soldaten zu einer schlagkräftigen Truppe formen.
* abformen,  durchformen *
Das Relief wurde in Gips abgeformt.
Man braucht Versuche im Windkanal, um ein Flugzeug  so durchzuformen, dass es wenig Kraftstoff benötigt.
* umformen, verformen *
Man kann Gleichstrom in Wechselstrom umformen und umgekehrt.
Dieses Material lässt sich durch Erhitzen verformen.
* formalisieren, formatieren *
die formalisierte Sprache der Mathematik; ein Verfahren formalisieren, um die Arbeit zu vereinfachen; eine Festplatte formatieren
* formulieren, ausformulieren, umformulieren, vorformulieren *
ein missverständlich formulierter Vertrag, Notizen ausformulieren; einen Satz so umformulieren, dass er weniger vorwurfsvoll klingt;
seine Reden werden von Mitarbeitern schon vorformuliert.

Substantive
Form  Formalie  Formalität  Formfehler  Formsache  Formular  Förmlichkeit/en  Format  DIN A4-Format  Formation  Formationsflug  Formationstanz  Formatvorlage Formulierung  Neuformulierung  Standardformulierung Umformulierung
Aktionsform  Auflaufform  Ausstechförmchen  Backform  Bestform  Birnenform  Briefform  Buchform  Chronikform  Darstellungsform  Eiform  Erscheinungsform  Gedichtform  Gussform  Hochform  Höchstform  Hohlform  Hufeisenform  Idealform Kastenform  Kreisform  Kurzform  Lebensform  Organisationsform  Papierform  Passform  Protestform  Rechtsform  Schulform  Tagesform  Umgangsformen

Kontexte
die Form wahren, in dieser Form kann ich die Regelung nicht akzeptieren; es ist doch nur eine Formalie, ob die Adresse eingefügt wird; er sparen wir uns weitere Formalitäten; die Abstimmung musste wegen eines Formfehlers wiederholt werden; seine Zustimmung ist alles andere als eine Formsache; ein Formular ausfüllen; er legt noch auf Förmlichkeiten Wert; die Förmlichkeit der Begrüßung verriet sein Misstrauen; eine Karte im DIN-A4-Format, eine Formation aus der Kreidezeit; die Düsenjäger brausten im Formationsflug über uns hinweg; die Jüngsten zeigten einen Formationstanz; ich habe für Briefe eine Formatvorlage; eine schönere Formulierung suchen; ich habe eine Neuformulierung des Vertrages erhalten; wir verwenden in unserer Korrespondenz Standardformulierungen; hier wäre eine Umformulierung am Platz;
Aktionsformen des Widerstandes, die Auflaufform stürzen; Plätzchenbacken mit Ausstechförmchen; die Backform mit Öl ausstreichen; der Läufer war nicht gerade in Bestform; er entwickelt sich immer mehr zur Birnenform; sein Kopf hat Eiform; sich in Briefform vorstellen; der Bericht liegt jetzt in Buchform vor; die Geschichte der Stadt in Chronikform darstellen; eine Hochzeitsrede in Gedichtform; eine Gussform ausfüllen; die Hohlform wird mit Wachs ausgegossen; die Gebäude sind in Hufeisenform angeordnet; ein Schokoladenkuchen in Kastenform; sich in Kreisform aufstellen; ein Sportler ist in Hochform; er zeigte sich bei der Meisterschaft in Höchstform; jeder muss seine Lebensform selbst wählen; eine neue Organisationsform suchen; seine Leistungen entsprachen nicht seiner Papierform, eine gute Passform der Schuhe; gewaltfreie Protestformen; eine Firma in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft, die Schulform der Ganztagesschule; das hängt sehr von ihrer Tagesform ab;
angenehme Umgangsformen haben

weitere Substantive
Formensprache  Formschwankungen  Formtief
Formel  Eidesformel  Faustformel  Grußformel  Rentenformel  Strukturformel  Urteilsformel  Formelkompromiss
Formfehler  Formelkram  Formelsammlung

weitere Kontexte
die Formensprache der Gotik; nach einigen Formschwankungen hat er sich wieder gefangen; zur Zeit steckt er in einem Formtief;
die nahezu unerschöpfliche Formenvielfalt der Weichtiere; die wichtigsten Mathe-Formeln habe ich auf meinem Spickzettel;
man kann das Ergebnis auf eine einfache Formel bringen;
die Eidesformel sprechen; mit einer Faustformel rechnen;
die landesübliche Grußformel; die Rentenformel wird immer komplizierter;
die Strukturformel eines Eiweißmoleküls; die Urteilsformel verlesen;
schließlich einigte  man sich auf einen Formelkompromiss;
der Vertrag ist wegen eines Formfehlers ungültig; dieser ganze Formelkram nervt; die Formelsammlung ist doch sehr nützlich.

Adjektive
förmlich  unförmig  bandförmig  kreisförmig  eiförmig  einförmig  herzförmig  kastenförmig  keilförmig  nierenförmig  sichelförmig  sternförmig  stromlinienförmig
formbar  formbeständig  formgerecht  formlos

Kontexte
eine förmliche Anrede verwenden, sie ist förmlich aufgeblüht, als sie die Rolle in dem Theaterstück erhielt; ein unförmiger Koloss; bandförmige Verzierungen; sich in kreisförmigen Bahnen bewegen; ein eiförmiger Bernsteinklumpen; eine einförmige Steppenlandschaft;  ein herzförmiger Lebkuchen; kastenförmige Gebäude; Vögel, die in keilförmiger Formation fliegen; eine nierenförmige Nuss; sichelförmige Dünen; sternförmig angeordnete Tentakeln; ein stromlinienförmiger Aufsatz; ein noch formbares Kind; eine formbare Masse; ein formbeständiges Material; ein formgerechter / formloser Antrag; eine formlose Begrüßung

weitere Adjektive
formenreich  formschön  formschwach  formstark
verformbar handgeformt  wohlgeformt  formvollendet
formal  formalistisch  formell  informell  formelhaft

weitere Kontexte
eine formenreiche Tiergattung, ein formschöner Stuhl, ein formschwacher / formstarker Spieler, ein bei Erwärmung verformbarer Kunststoff, handgeformte Vasen, ein wohlgeformter Busen, eine formvollendete Begrüßung, formale Mängel der Darstellung, formalistisch Mängel hervorheben, eine formelle Einladung, ein informelles Treffen, eine formelhafte Ausdrucksweise