fremd

Wortfamilie fremd

Verben

fremdeln  fremdgehen  entfremden  zweckentfremden  verfremden

Kontexte

Der kleine Bub fremdelt. Der Ehemann soll schon seit 6 Monaten fremdgehen.  Durch die lange Zeit im Ausland hat er sich seiner Familie entfremdet. Der Beamte hat Haushaltsmittel für seinen Sportverein zweckentfremdet. Er hat das mit einem Bart verfremdete Gesicht nicht wiedererkannt.

Substantive

Fremde  Ortsfremde  Fremdeinwirkung  Fremdenfeindlichkeit  Fremdenführer  Fremdenhass  Fremdenlegion  Fremdenlegionär  Fremdenverkehr  Fremdenverkehrsverein  Fremdenzimmer   Fremdherrschaft  Fremdkapital  Fremdkörper  Fremdleistung  Fremdling  Fremdsprache  Fremdverschulden  Fremdwort

Kontexte
in der Fremde leben, von einem Fremden angesprochen werden; ich habe dem Ortsfremden weitergeholfen; er brach ohne Fremdeinwirkung zusammen; die Fremdenfeindlichkeit ist ausgeprägter, wenn man keinen Umgang mit Ausländern hat; einen Fremdenführer engagieren; der Fremdenhass wird durch die sozialen Medien aufgestachelt;  in die Fremdenlegion als Fremdenlegionär  eintreten; der Fremdenverkehrsverein soll den Fremdenverkehr  fördern; Fremdenzimmer vermieten; die  Fremdherrschaft  abschütteln; Fremdkapital benötigen; einen Fremdkörper entfernen; das Bauunternehmen hat Fremdleistungen von einem Gerüstbauer erbringen lassen; als Fremdling beobachtete man ihn mit Misstrauen; Grundkenntnisse mehrerer Fremdsprachen haben; es lag kein   Fremdverschulden vor; mit Fremdwörtern um sich werfen.

Adjektive
fremd  fremdartig  fremdbestimmt  fremdenfeindlich  fremdfinanziert  fremdländisch  fremdsprachig  fremdsprachlich
artfremd  fachfremd  körperfremd  lebensfremd  ortsfremd  realitätsfremd  sachfremd  weltfremd  wildfremd  wesensfremd

Kontexte zu fremd
unsere Sprache hat viel fremdes Wortgut aufgenommen; was ich dir jetzt sage, ist nicht für fremde Ohren bestimmt; mir fällt es schwer, die Erziehung des Kindes in fremde Hände zu geben; sich fremdes Eigentum aneignen; sprich nicht mit fremden Männern! Bei dem Empfang sah ich viele fremde Gesichter; diese Weinseligkeit ist mir fremd; ein fremd anmutender Name;

sonstige Kontexte
fremdartige Gesichtszüge, eine fremdbestimmte Arbeitswelt,  fremdenfeindliche Vorurteile, der fremdfinanzierte Anteil an der Firmenübernahme, fremdländische Einflüsse auf ihre Kultur,  fremdsprachige Kollegen, fremdsprachlicher Unterricht,
artfremde Tierhaltung, fachfremde Verwaltungsaufgaben erledigen müssen; körperfremdes Eiweiß kann Abwehrreaktionen auslösen;  lebensfremde Vorstellungen, ortsfremde Händler, realitätsfremde Preisangebote, sachfremde Argumente, weltfremde Ideale, wildfremde Personen; das wäre ein ihm wesensfremdes Verhalten.