formen

Wortfamilie formen

Verben
formen   abformen   ausformen   durchformen   umformen   verformen
formalisieren  formatieren
formulieren  ausformulieren  umformulieren  vorformulieren

Kontexte
* formen *
ein Modell aus Gips formen, seine Jugend auf dem Land formte ihn, du musst den th-Laut mit der Zungenspitze formen
* abformen,  durchformen *
Das Relief wurde in Gips abgeformt.
Man braucht Versuche im Windkanal, um ein Flugzeug  so durchzuformen, dass es wenig Kraftstoff benötigt.
* umformen, verformen *
Man kann Gleichstrom in Wechselstrom umformen und umgekehrt.
Dieses Material lässt sich durch Erhitzen verformen.
* formalisieren, formatieren *
die formalisierte Sprache der Mathematik; ein Verfahren formalisieren, um die Arbeit zu vereinfachen; eine Festplatte formatieren
* formulieren, ausformulieren, umformulieren, vorformulieren *
ein missverständlich formulierter Vertrag, Notizen ausformulieren; einen Satz so umformulieren, dass er weniger vorwurfsvoll klingt;
seine Reden werden von Mitarbeitern schon vorformuliert.

Substantive
Form  Formalie  Formalität  Formsache  Formular  Förmlichkeit/en  Format  DIN A4-Format  Formation  Formationsflug  Formationstanz  Formatvorlage Formulierung  Neuformulierung  Standardformulierung Umformulierung
Aktionsform  Auflaufform  Ausstechförmchen  Backform  Birnenform  Briefform  Buchform  Chronikform  Darstellungsform  Eiform  Erscheinungsform  Gedichtform  Gussform  Hochform  Höchstform  Hohlform  Hufeisenform  Idealform Kastenform  Kreisform  Kurzform  Lebensform  Organisationsform  Passform  Protestform  Schulform  Tagesform  Umgangsformen

Kontexte
die Form wahren, in dieser Form kann ich die Regelung nicht akzeptieren; es ist doch nur eine Formalie, ob die Adresse eingefügt wird; er sparen wir uns weitere Formalitäten; seine Zustimmung ist alles andere als eine Formsache; ein Formular ausfüllen; er legt noch auf Förmlichkeiten Wert; die Förmlichkeit der Begrüßung verriet sein Misstrauen; eine Karte im DIN-A4-Format, eine Formation aus der Kreidezeit; die Düsenjäger brausten im Formationsflug über uns hinweg; die Jüngsten zeigten einen Formationstanz; ich habe für Briefe eine Formatvorlage; eine schönere Formulierung suchen; ich habe eine Neuformulierung des Vertrages erhalten; wir verwenden in unserer Korrespondenz Standardformulierungen; hier wäre eine Umformulierung am Platz;
Aktionsformen des Widerstandes, die Auflaufform stürzen; Plätzchenbacken mit Ausstechförmchen; die Backform mit Öl ausstreichen; er entwickelt sich immer mehr zur Birnenform; sein Kopf hat Eiform; sich in Briefform vorstellen; der Bericht liegt jetzt in Buchform vor; die Geschichte der Stadt in Chronikform darstellen; eine Hochzeitsrede in Gedichtform; eine Gussform ausfüllen; die Hohlform wird mit Wachs ausgegossen; die Gebäude sind in Hufeisenform angeordnet; ein Schokoladenkuchen in Kastenform; sich in Kreisform aufstellen; ein Sportler ist in Hochform; er zeigte sich bei der Meisterschaft in Höchstform; jeder muss seine Lebensform selbst wählen; eine neue Organisationsform suchen; eine gute Passform der Schuhe; gewaltfreie Protestformen; die Schulform der Ganztagesschule; das hängt sehr von ihrer Tagesform ab;
angenehme Umgangsformen haben

weitere Substantive
Formschwankungen  Formtief
Formel  Eidesformel  Faustformel  Grußformel  Rentenformel  Strukturformel  Urteilsformel  Formelkompromiss
Formfehler  Formelkram  Formelsammlung

weitere Kontexte
nach einigen Formschwankungen hat er sich wieder gefangen; zur Zeit steckt er in einem Formtief;
die wichtigsten Mathe-Formeln habe ich auf meinem Spickzettel;
man kann das Ergebnis auf eine einfache Formel bringen;
die Eidesformel sprechen; mit einer Faustformel rechnen;
die landesübliche Grußformel; die Rentenformel wird immer komplizierter;
die Strukturformel eines Eiweißmoleküls; die Urteilsformel verlesen;
schließlich einigte  man sich auf einen Formelkompromiss;
der Vertrag ist wegen eines Formfehlers ungültig; dieser ganze Formelkram nervt; die Formelsammlung ist doch sehr nützlich.

Adjektive
förmlich  unförmig  bandförmig  kreisförmig  eiförmig  einförmig  herzförmig  kastenförmig  keilförmig  nierenförmig  sichelförmig  sternförmig  stromlinienförmig
formbar  formbeständig  formgerecht  formlos

Kontexte
eine förmliche Anrede verwenden, sie ist förmlich aufgeblüht, als sie die Rolle in dem Theaterstück erhielt; ein unförmiger Koloss; bandförmige Verzierungen; sich in kreisförmigen Bahnen bewegen; ein eiförmiger Bernsteinklumpen; eine einförmige Steppenlandschaft;  ein herzförmiger Lebkuchen; kastenförmige Gebäude; Vögel, die in keilförmiger Formation fliegen; eine nierenförmige Nuss; sichelförmige Dünen; sternförmig angeordnete Tentakeln; ein stromlinienförmiger Aufsatz; ein noch formbares Kind; eine formbare Masse; ein formbeständiges Material; ein formgerechter / formloser Antrag; eine formlose Begrüßung

weitere Adjektive
formenreich  formschön  formschwach  formstark
verformbar handgeformt  wohlgeformt  formvollendet
formal  formalistisch  formell  informell  formelhaft

weitere Kontexte
eine formenreiche Tiergattung, ein formschöner Stuhl, ein formschwacher / formstarker Spieler, ein bei Erwärmung verformbarer Kunststoff, handgeformte Vasen, ein wohlgeformter Busen, eine formvollendete Begrüßung, formale Mängel der Darstellung, formalistisch Mängel hervorheben, eine formelle Einladung, ein informelles Treffen, eine formelhafte Ausdrucksweise