warten ( Zeit aufbringen )

Wortfamilie warten ( Zeit aufbringen )

Verben
warten  abwarten  erwarten  zuwarten
gewärtigen  vergegenwärtigen

Kontexte
auf den Bus warten, auf Antwort warten, das Abstimmungsergebnis abwarten, Besuch erwarten; ich habe mir von ihm mehr Ausdauer erwartet; noch zuwarten, bis sich das Wetter bessert; den baldigen Tod zu gewärtigen haben, sich eine Problemstellung vergegenwärtigen, sich die Alternativen vergegenwärtigen, sich das Geschehene noch einmal vergegenwärtigen

Substantive
Wartefrist  Wartehalle  Wartehäuschen  Warteliste  Wartepflicht  Warteposition  Warteraum  Warterei  Wartestellung  Wartezeit
Erwartung  Lebenserwartung  Erwartungshaltung  Bauerwartungsland  Renditeerwartung  Gegenwart  Gegenwartsbezug  Gegenwartsform  Gegenwartsnähe  Geistesgegenwart
Sternwarte  Vogelwarte
Anwärter  Anwartschaft

einige Kontexte
unsere hohen Erwartungen wurden enttäuscht; in Erwartung der versprochenen Überraschung richteten die Kinder ihre Blicke auf die Bühne; die Lebenserwartung ist beständig gestiegen; eine übersteigerte Erwartungshaltung hat sich breit gemacht; das Bauerwartungsland am Stadtrand wird zur Zeit noch landwirtschaftlich genutzt; die Renditeerwartung ist unrealistisch;
ich habe das auch in seiner Gegenwart gesagt; die Gegenwart kann ohne Kenntnis der Vergangenheit nicht verstanden werden; die Gegenwartsform der Verben kann auch für einen historischen Roman benutzt werden; leider fehlt in der Darstellung der Gegenwartsbezug; der Roman zeichnet sich durch eine beklemmende Gegenwartsnähe aus; sie hatte die Geistesgegenwart sofort mit der Beatmung zu beginnen;
die europäische Sternwarte in Chile, die Beobachtung der Zugvögel ist eine der Aufgaben der Vogelwarte;
sie ist Anwärterin auf den Filmpreis; meine Rentenanwartschaft ist nicht gerade vielversprechend

Adjektive
gewärtig  gegenwärtig  allgegenwärtig  gegenwartsbezogen  unerwartet  erwartungsvoll  erwartungsgemäß  geistesgegenwärtig

Kontexte
Sie war sich gewärtig, dass alles auch anders kommen konnte.
Im gegenwärtigen Zeitpunkt wage ich noch keine Prognose.
Das ist mir noch so gegenwärtig, als wäre es gestern geschehen.
Die Spitzel des Regimes sind allgegenwärtig. Wir brauchen einen gegenwartsbezogenen Geschichtsunterricht. Der Schnee kam ganz unerwartet. Erwartungsvoll sahen wir dem Schulspiel entgegen. Erwartungsgemäß fiel das Wahlergebnis ernüchternd aus. Geistesgegenwärtig lenkte sie das Auto noch auf den Seitenstreifen.