wachsen

                 Es war schön, auf dem Land aufzuwachsen.

Wortfamilie wachsen

Verben
wachsen   anwachsen   heranwachsen   aufwachsen   auswachsen
herauswachsen   hinauswachsen   bewachsen   durchwachsen
durchwachsen   einwachsen   hineinwachsen   entwachsen
erwachsen   nachwachsen   überwachsen   herüberwachsen
verwachsen   zuwachsen   zusammenwachsen

Kontexte
* wachsen *
Die Kinder sind erstaunlich gewachsen. Die Zweifel an diesem Kandidaten wachsen.  Neubauten wachsen wie Pilze aus der Erde. Auf wessen Mist ist diese Idee gewachsen? Er hört das Kraut wachsen ( hält sich für sehr klug ). Das Pflegekind ist ihm ans Herz gewachsen, Dagegen ist kein Kraut gewachsen.
* anwachsen, heranwachsen, aufwachsen *
Die Jungpflanzen sind gut angewachsen. Der Verkehr ist enorm angewachsen. Jetzt ist eine neue vorurteilsfreie Generation herangewachsen. Sie ist zu einer bildhübschen jungen Frau herangewachsen.
* auswachsen, herauswachsen, hinauswachsen *
Er ist noch nicht ganz ausgewachsen.
Das Hohlkreuz wird sich noch auswachsen.
Der Pilotenstreik wächst sich zu einer Katastrophe für den Tourismus aus. Er ist aus allen seinen Anzügen herausgewachsen.
Sie ist in dieser Notlage über sich selbst hinausgewachsen.
* bewachsen *
Der Boden der Lichtung ist mit Brombeeren bewachsen.
* durchwachsen, durchwachsen *
Der Efeu ist durch den Gartenzaun durchgewachsen ( Betonung auf
 / durch / und Partizip mit / ge- / ).
Das Wetter ist durchwachsen ( mal Sonne, mal Regen ). ( Betonung!
/ durchwachsen / ist hier Adjektiv ).
* einwachsen, hineinwachsen * *
ein eingewachsener Zehennagel
Der Garten ist gut eingewachsen. Ich bin sicher, dass er noch in die neuen Aufgaben hineinwachsen wird.
 * entwachsen, erwachsen *
Kaum der Kindheit entwachsen machte er sich selbständig.
Aus seiner Zweisprachigkeit sind ihm große Vorteile erwachsen.

* nachwachsen, überwachsen, herüberwachsen *
Der gekappte Haselnussbusch ist nachgewachsen.
Wir sind auf nachwachsende Rohstoffe angewiesen.
Der Gartenweg ist ganz überwachsen.
Die Baumwurzeln sind zu uns herübergewachsen.
* verwachsen, weiterwachsen  *
Die Narbe wird schnell verwachsen.
Dieser Baum wird weiterwachsen  und viel Licht wegnehmen.
* zuwachsen, zusammenwachsen  *
Das Gartentor ist zugewachsen.
Ihm sind ständig neue Aufgaben zugewachsen.
Nach der Fusion müssen die Vereine erst zusammenwachsen.

Substantive
Wachstum  Wachstumsbranche  Wachstumsmotor  Wachstumshormon  Größenwachstum  Längenwachstum
Wuchs  Auswüchse  Bewuchs  Nachwuchs  Nachwuchsförderung  Nachwuchsschauspieler Pflanzenwuchs Wildwuchs
Erwachsene  Erwachsenenbildung  Erwachsenenwelt  Erwachsenwerden

Kontexte
ein verzögertes Wachstum, die Automation als Wachstumsbranche, der Export ist der stärkste Wachstumsmotor, ein Wachstumshormon injizieren, das Größenwachstum der Fabriken, das Längenwachstum der Arme und Beine;
der kümmerliche Wuchs des Spargels, die Auswüchse des Tourismus, der Bewuchs auf den Felsen, endlich Nachwuchs bekommen, ein vielversprechender Nachwuchsschauspieler, viel für die Nachwuchsförderung tun, den Pflanzenwuchs durch Gentechnik beeinflussen, den Wildwuchs der Bürokratie eindämmen;
er spricht wie ein Erwachsener, die Bedeutung der  Erwachsenenbildung erkennen, in die Erwachsenenwelt  hineinwachsen, das Erwachsenwerden heißt auch die Ungerechtigkeiten des Lebens erfahren.

Adjektive
erwachsen  wüchsig  halbwüchsig  kleinwüchsig  schnellwüchsig  urwüchsig  zwergwüchsig

Kontexte
Man wird nur zu schnell erwachsen. Eine wüchsige Pflanzenart, ein halbwüchsiger Rowdy, eine kleinwüchsige Konifere, schnellwüchsiger Bambus, ein urwüchsiger Dialekt, eine  zwergwüchsige Familie.