rütteln

Wortfamilie rütteln

Verben
rütteln  abrütteln  aufrütteln  durchrütteln  wachrütteln

Kontexte
* rütteln *
der Wind rüttelt an den Fensterläden, das Kind aus dem Schlaf rütteln; der Wagen rüttelt über die Bodenwellen; an diesen Fakten gibt es nichts zu rütteln; an den Grundlagen des Rechtsstaats rütteln; der Falke rüttelt hoch in den Lüften.
* abrütteln, aufrütteln *
den  neuen Schotter abrütteln ( mit der Rüttelmaschine ),
die breite Masse mit spektakulären Aktionen aufrütteln
* durchrütteln, wachrütteln *
Wir wurden auf den holprigen Wegen ordentlich durchgerüttelt.
Die Menschen wachrütteln und ihnen die Gefahren des Klimawandels klar machen.

Substantive
Rüttelei / Gerüttel  Rüttelplatte / Rüttelmaschine  Rüttelsieb

Kontexte
Von der ganzen Rüttelei / von dem Gerüttel wird mir schlecht. Mit der Rüttelplatte / Rüttelmaschine die Aufschüttung festigen. Mit dem Rüttelsieb die Beeren von den Blättern und Stilen trennen.

Adjektiv: gerüttelt ( als partizipiales Adjektiv )
ein gerüttelt Maß an Mitschuld haben