Menge

Wortfamilie Menge


Meng dich da nicht ein; das müssen wir untereinander regeln.

Verben
mengen  beimengen  einmengen  untermengen  vermengen

Kontexte
* mengen *
Gewürze unter den Teig mengen
* beimengen, einmengen *
Dem Käse wurde Kümmel beigemengt.
* untermengen,  vermengen *
Zum Schluss wird noch geschlagenes Eiweiß untergemengt.
Man vermengt die Grundfarbe  und die Abtönfarbe mit einem Quirl.
Du darfst diese beiden Aspekte nicht miteinander vermengen.

Substantive
Menge  Unmengen  Mengenangabe  Mengenbezeichnung  Mengeneinheit  Mengengerüst  Mengenlehre  Mengenrabatt
Bestellmenge  Lagermenge  Menschenmenge  Warenmenge
Gemenge Handgemenge

Kontexte

eine Menge Fehler, eine Menge Obst, Unmengen von Beeren,
die Mengenangabe auf der Verpackung, bei manchen Waren dient Sack als Mengenbezeichnung, auch die Mengeneinheit Dutzend ist noch gebräuchlich; zur Preiskalkulation ist ein Mengengerüst der zu bewegenden Erd- und Gesteinsmassen erforderlich; die Mengenlehre hat sich als Schulfach nicht bewährt; wir gewähren einen Mengenrabatt; in der Menschenmenge haben wir uns aus dem Auge verloren; ein Gemenge aus Rosinen, Nüssen und Haferflocken; er war in ein Handgemenge verwickelt.

Adjektiv
mengenmäßig: die mengenmäßige Erfassung des Warenbestandes