Mucken

Wortfamilie Mucken

Verben: mucksen  aufmucken
Sie muckste sich nicht, weil sie seine Wutausbrüche fürchtete.
Keiner wagte aufzumucken.

Substantive
Mucken  Mucker  Mucks

Kontexte
Das Fahrzeug hat allerlei Mucken. Ich werde ihr schon die Mucken austreiben. Er war kein Mucker, sondern sagte seine Meinung frei heraus. Als nach dem Täter gefragt wurde, gab er keinen Mucks von sich.

Adjektiv: mucksmäuschenstill
Plötzlich wurde es im Raum mucksmäuschenstill.

müde

Wortfamilie müde

                                                                          müde Mama
Verb: ermüden
Trainierte Muskeln ermüden nicht so schnell. Die stumpfsinnige Arbeit
hat mich ermüdet. Eine ermüdende Unterhaltung.

Substantive
Müdigkeit  Materialermüdung  Übermüdung  Demokratiemüdigkeit
Geschichtsmüdigkeit  Reformmüdigkeit

Kontexte
Die Augen sind ihm vor Müdigkeit zugefallen. Materialermüdung führte zu einem Achsbruch. Die ständige Übermüdung macht mir zu schaffen. Es gibt einen Ruf nach einem starken Mann und eine wachsende Demokratiemüdigkeit. Geschichtsmüdigkeit hat leider zur Folge, dass man die alten Fehler wieder macht. Im Schulwesen ist mittlerweile Reformmüdigkeit eingekehrt.

Adjektive
müde  altersmüde  daseinsmüde  hundemüde  kriegsmüde  lebensmüde  nimmermüde  todmüde  übermüdet  ermüdbar  unermüdlich

Kontexte
von einem langen Tag müde sein, mit einem müden Lächeln reagieren, ich bin es müde, mich ständig rechtfertigen zu müssen;
er wirkt schon recht altersmüde, sich daseinsmüde der Religion zuwenden, hundemüde ins Bett fallen; die Menschen sind kriegsmüde; bist du lebensmüde – diese Bergtour ist viel zu gefährlich; er kämpfte nimmermüde für den Erhalt des Regenwaldes; todmüde das Ziel erreichen; der übermüdete Fahrer geriet in den Straßengraben.
Er ist leicht ermüdbar. Sie arbeitet unermüdlich für die Hilfsbedürftigen.

Mühe

Wortfamilie Mühe


_                                                                                                        mit Mühe geschafft!

Verben
mühen  abmühen  bemühen

Kontexte
sich vergeblich mühen / abmühen, sich um jemand bemühen, sich bemühen, es allen recht zu machen

Substantive
Mühe  Mühewaltung  Mühsal  Liebesmüh Bemühung

Kontexte
sich Mühe geben, die Mühe kannst du dir sparen; Zeit und Mühe auf etwas verwenden, das war nicht der Mühe wert; es ist mir mit Mühe gelungen, ihn zu besänftigen; mit Müh und Not dem Feuer entkommen; herzlichen Dank für Ihre Mühewaltung! Die Mühsal des Lebens im hohen Norden. Das war vergebliche Liebesmüh. Seine Bemühungen hatten schließlich Erfolg.

Adjektive
mühsam  mühelos  mühevoll  mühselig

Kontexte
der mühsamer Aufstieg zum Gipfel, die Aufgaben mühelos lösen, das erforderte mühevolle Kleinarbeit,  sie musste die Teile mühselig wieder zusammensetzen.

Mund

Wortfamilie Mund

Verben
munden  münden  einmünden  bevormunden

Kontexte
* munden, münden *
ich habe mir die Torte munden lassen, mehrere Bäche münden in den See, die Fußgängerzone mündet auf den Marktplatz, seine Gedanke münden in einem leidenschaftlichen Plädoyer.
* einmünden  bevormunden *
hier mündet die Gasse in die Hauptstraße ein;  es ist ungewiss, in welche Konflikte dieser Streit noch einmünden wird; ich lasse mich nicht länger bevormunden.

Substantive
Mund  Mundart  Mundgeruch  Mundharmonika  Mundwinkel Mundstück  Mundwerk
Schmollmund  Vormund  Vormundschaft  Mündel  Mündung  Flussmündung  Gewehrmündung

Kontexte zu Mund
den Mund halten, mit vollem Mund sprechen, er hat den Mund etwas zu voll genommen, sich den Mund fusselig reden, jemand nach dem Mund reden, jemand die richtige Antwort in den Mund legen, jemand über den Mund fahren, in aller Munde sein, sich die Ausbildung der Kinder vom Munde absparen, sie hat vier hungrige Münder zu stopfen, das höre ich zum ersten Mal aus deinem Mund, dem Klatschmaul sollte man den Mund stopfen. Mit dieser Kritik könntest du dir leicht den Mund verbrennen. Nicht auf den Mund gefallen sein.

andere Kontexte
die Mundart wiederbeleben, etwas gegen den Mundgeruch tun, Mundharmonika spielen, den Mundwinkel herunterziehen, das Mundstück einer Trompete, ein freches Mundwerk haben, einen Schmollmund ziehen, zum Vormund bestellt werden, unter Vormundschaft stehen, das Vermögen des Mündels veruntreuen,  in die Mündung einer Pistole blicken, die Flussmündung verzweigt sich in mehrere Arme, einen Schalldämpfer auf die Gewehrmündung stecken

Adjektive
mündlich  fernmündlich  mündig  unmündig

Kontexte
eine mündliche Absprache, eine fernmündliche Benachrichtigung,  der mündige Bürger will mitreden, das Volk für  unmündig halten.

münzen

Wortfamilie münzen

Verben: münzen ummünzen
Das Silber aus den böhmischen Bergwerken wurde zu Gulden gemünzt. Diese Anspielung war auf den Bürgermeister gemünzt.
Es gelang dem Internetdienstleister nicht seine hohen Nutzerzahlen in hohe Werbeeinnahmen umzumünzen.

Substantive
Münze  Münzautomat  Münzgeld  Münzsammlung
Falschmünzer    Falschmünzerei

Kontexte
Ich habe zu viele Münzen im Geldbeutel. Der Münzautomat funktioniert nicht. Mit Münzgeld bezahlen. Eine Münzsammlung versteigern.
Die Falschmünzer wurden gefasst. Politische Falschmünzerei.