gesellen

Wortfamilie gesellen

Verben
gesellen  beigesellen  dazugesellen  hinzugesellen  vergesellschaften

Kontexte
Ein Fremder gesellte sich zu uns. Es war nützlich, einen jungen Assistenten beigesellt zu bekommen. Zuerst halfen nur zwei Leute; dann hat sich die ganze Nachbarschaft dazugesellt. Zu den beiden Wortführern gesellte sich später noch ein Werbefachmann hinzu.
Die Wasserversorgung wurde vergesellschaftet.

Substantive 1
Altgeselle  Handwerksgeselle  Junggeselle  Junggesellenabschied  Mordgeselle  Spießgeselle  Wandergeselle
Gesellenprüfung  Gesellenstück  Gesellenbrief

Kontexte 1
Die Altgesellen treffen sich an ihrem Stammtisch. Handwerksgesellen gehen nur noch selten auf die Walz. Ein umschwärmter Junggeselle. Zu einem Junggesellenabschied einladen. Die Mordgesellen berieten über ihr Vorgehen. Er und seine Spießgesellen suchten sich günstige Gelegenheiten für Diebstähle. Sie zogen als Wandergesellen durchs Land. Sich auf die Gesellenprüfung vorbereiten, einen Schrank als Gesellenstück fertigen, den Gesellenbrief aushändigen.

Substantive 2
Gesellschaft  Gesellung  Geselligkeit  Gesellschafter  Gesellschafterin Alleingesellschafter  Mitgesellschafter  Gesellschafterdarlehen  Gesellschaftskapital  Gesellschaftsklasse  Klassengesellschaft  Gesellschaftsklatsch  Gesellschaftskomödie  Gesellschaftskritik  Gesellschaftslöwe  Gesellschaftsordnung  Gesellschaftsraum  Gesellschaftsreise  Reisegesellschaft  Gesellschaftsroman  Gesellschaftssatire  Gesellschaftsschicht  Gesellschaftsspiel  Gesellschaftsstück  Gesellschaftstanz

Kontexte 2
Es ist Mode, die Gesellschaft für alle Missstände der Zeit verantwortlich zu machen. In ihrer Gesellschaft fühlt man sich wohl. Darf ich Ihnen Gesellschaft leisten? Formen menschlicher Gesellung wie Kameradschaft, Freundschaft, Familie, Verein, Stamm und Volk. Er schätzt die Geselligkeit in seiner Lieblingskneipe. Ich empfand ihn als angenehmen  Gesellschafter. Die alte Dame hat sie als Gesellschafterin engagiert. Er ist Alleingesellschafter einer GmbH. Die Mitgesellschafter müssen zustimmen. Ein Gesellschafterdarlehen aufnehmen. Das Gesellschaftskapital erhöhen. Im Land gibt es noch abgegrenzte Gesellschaftsklassen. Die oberste Gesellschaftsklasse sind die Großgrundbesitzer. Er fühlt sich wohl unwiderstehlicher Gesellschaftslöwe. In dieser Zeitschrift findet man seitenweise Gesellschaftsklatsch. Die klassische Gesellschaftskomödie ist ziemlich aus der Mode. Gesellschaftskritik zu äußern ist beliebt. Die Gesellschaftsordnung befindet sich in stetem Wandel. Das Hotel verfügt über einen großen Gesellschaftsraum. Ich habe sie auf einer Gesellschaftsreise kennengelernt. Für den Ausflug zu der Ausstellung hat sich eine Reisegesellschaft zusammengefunden. Ein  Gesellschaftsroman aus dem 19. Jahrhundert. Eine bissige  Gesellschaftssatire. Die  Gesellschaftsschicht der oberen 10.000. Mit Gesellschaftsspielen den Abend verbringen. Ein Gesellschaftsstück mit witzigen Dialogen.  Gesellschaftstanz wird heute ja nur noch bei gehobenen Veranstaltungen gepflegt.

Substantive 3
Abendgesellschaft  Adelsgesellschaft  Aktiengesellschaft  Auffanggesellschaft  Ausbeutergesellschaft  Ballgesellschaft  Bauträgergesellschaft  Dachgesellschaft  Damengesellschaft  Dorfgesellschaft  Einmanngesellschaft  Ellbogengesellschaft
Geheimgesellschaft  Handelsgesellschaft  Herrengesellschaft
Hochzeitsgesellschaft  Jagdgesellschaft  Kommanditgesellschaft
Mehrheitsgesellschafter  Nachkriegsgesellschaft  Parallelgesellschaft
Pflanzengesellschaft  Sklavenhaltergesellschaft  Spaßgesellschaft  Stadtgesellschaft

Kontexte 3
Zu einer Abendgesellschaft eingeladen sein; die Privilegien einer Adelsgesellschaft; eine Aktiengesellschaft gründen, eine Auffanggesellschaft für die von der Pleite betroffenen Arbeitnehmer; die Ausbeutergesellschaft anprangern; eine Ballgesellschaft mit den Honoratioren der Stadt; ein Haus von einer Bauträgergesellschaft erwerben; die Dachgesellschaft verschiedener Autozubehörfirmen; sich in Damengesellschaft wohlfühlen; in der Dorfgesellschaft kennt jeder jeden; er ist Inhaber einer Einmanngesellschaft; in der Ellbogengesellschaft erstrebt jeder den eigenen Vorteil; die Aufklärer fanden sich in Geheimgesellschaften zusammen; eine Handelsgesellschaft für den Import von Südfrüchten; in einer Herrengesellschaft werden auch derbere Witze erzählt; ein Foto von der Hochzeitsgesellschaft; eine Jagdgesellschaft geht auf Wildschweinjagd; sich an einer Kommanditgesellschaft beteiligen; der
Mehrheitsgesellschafter hat die Geschäftsführung übernommen;  in der Nachkriegsgesellschaft haben die meisten erst mal bei Null angefangen; es wird die Gefahr einer muslimischen Parallelgesellschaft befürchtet; die Pflanzengesellschaft der Taiga; die Sklavenhaltergesellschaft setzt sich heute in oligarchischen Strukturen fort; wir sind auf dem Weg zur Spaßgesellschaft; auch in der  Stadtgesellschaft gibt es oben und unten.

Adjektive
gesellig  ungesellig
gesellschaftlich  gesamtgesellschaftlich  gesellschaftskritisch

Kontexte
ein geselliges Zusammensein, ein ungeselliger Arbeitskollege, die gesellschaftlichen Zustände, gesamtgesellschaftliche Entwicklungen, von ihm stammen immer wieder gesellschaftskritische Schriften.