gleich

Wortfamilie  gleich

Verben
gleichen   gleichkommen  gleichmachen  gleichrichten  gleichschalten gleichsehen  gleichsetzen  gleichstehen  gleichstellen  gleichtun  gleichziehen  abgleichen   angleichen   ausgleichen   begleichen   vergleichen

Kontexte
*
gleichen, gleichkommen *
Sie gleichen sich in ihrem Verhalten. Ein Ei gleicht dem anderen.
Er hat alles ausgeplaudert; das kommt einem Verrat gleich.
* gleichmachen, gleichrichten *
Eine Ortschaft dem Erdboden gleichmachen. Natürlich kann man die Besitzverhältnisse nicht überall gleichmachen.
Diese Organisation verfolgen gleichgerichtete Ziele. Wechselstrom gleichrichten.
* gleichschalten, gleichsehen *
In kurzer Zeit wurden Jugendverbände und Gewerkschaften gleichgeschaltet.
Das würde ihm gleichsehen, dass er sich wieder in den Vordergrund drängt.
Ich habe gleich gesehen ( hier getrennt! ), dass etwas nicht stimmt.
* gleichsetzen, gleichstehen *
Man kann Kritik an Israels Verhalten gegenüber den rabern und Antisemitismus nicht gleichsetzen.
Die pflichtwidrig unterlassene Hilfeleistung steht einer aktiven Körperverletzung gleich. Ich habe mich gleich ( getrennt! ) gesetzt.
* gleichstellen, gleichtun, gleichziehen *
In unserem Unternehmen werden Männern und Frauen in der Laufbahnplanung gleichgestellt.
Er will es seinem großen Bruder gleichtun.
Es ist uns gelungen, mit unseren Konkurrenten gleichzuziehen.
* abgleichen, angleichen *
die Rechnungsposten auf der Liste mit den Rechnungen abgleichen, die Maße der Seitenteile abgleichen, die Farbe angleichen
Das Ehepaar hat sich immer mehr einander angeglichen.
* ausgleichen *
die Niveauunterschiede ausgleichen
Ich habe das Minus auf meinem Konto ausgeglichen.
Wir lagen 1:2 zurück, konnten aber in den letzten Minuten ausgleichen.
Er wirkt ausgleichend unter den Geschwistern.
Die Kräfteverhältnisse waren ausgeglichen.
Er gleicht seine Faulheit durch seine Pfiffigkeit aus.
* begleichen,  vergleichen *
eine Rechnung begleichen, die Preise vergleichen
Diese beiden Schauspieler kann man doch nicht miteinander vergleichen; A ist ein Charakterdarsteller, und B ein Schmierenkomödiant.
Die beiden Parteien haben sich vor Gericht verglichen.

Substantive
Gleichung  Gleichheit  Ungleichheit  Gleichbehandlung  Gleichberechtigung  Gleichgewicht  Ungleichgewicht  Gleichgültigkeit  Gleichklang  Gleichmacherei  Gleichmaß  Gleichmut  Gleichnis  Gleichschritt  Gleichstand  Gleichstrom  Gleichzeitigkeit  Abgleich  Angleichung  Ausgleich  Namensgleichheit  Vergleich  Unvergleichbarkeit

Kontexte
eine Gleichung mit einer Unbekannten, die  Gleichheit aller vor dem Gesetz, die Ungleichheit der Bildungschancen vermindern, die Gleichbehandlung aller Bewerber anstreben, die Gleichberechtigung von Mann und Frau im Berufsleben, der Gleichgewichtssinn, ein Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage, die Gleichgültigkeit der schweigenden Mehrheit, im Gleichklang sein mit anderen; der Gleichmacherei Vorschub leisten; sie zeigte ein vollendetes Gleichmaß der Bewegungen; alle Unbilden des Lebens mit Gleichmut ertragen; das Gleichnis von Lazarus, im Gleichschritt marschieren, Punktegleichstand, eine Batterie liefert Gleichstrom, die Gleichzeitigkeit vieler Vorgänge macht das Weltgeschehen unüberschaubar, ein Abgleich der Rechnungen mit der Buchführung hat einige Falschbuchungen ergeben; die Angleichung der Lebensverhältnisse in Stadt und Land lässt auf sich warten; zum Ausgleich deiner Überstunden erhältst du einen freien Tag; bei Namensgleichheit ist der Geburtstag heranzuziehen; einen Vergleich vor Gericht schließen, ein Vergleich der Preise und Leistungsmerkmale hat uns zum Kauf bewogen;
wegen der Unvergleichbarkeit der Erfahrungswerte haben wir nach Gutdünken entschieden

Adjektive
gleich  ungleich  gleichartig  ungleichartig  gleichaltrig  gleichbleibend  gleichbedeutend  gleichberechtigt  gleichförmig  gleichgelagert  gleichgeschlechtlich  gleichgesinnt  gleichgestimmt  gleichgewichtig  gleichgültig  gleichlaufend  gleichlautend  gleichmacherisch  un/gleichmäßig  gleichschenkelig  gleichseitig  gleichwertig un/gleichzeitig  vergleichbar  unvergleichlich

Kontexte
Alle Kinder verdienen gleiche Chancen. Der Wohlstand ist sehr ungleich verteilt. Das war ein ungleicher Kampf. Gleichartige Produkte. Unter ungleichartigen Wettbewerbsbedingungen leiden. Gleichaltrige Bewerber. Gleichbleibende Verhältnisse. Gleichbedeutende Wissenschaftler. Gleichberechtigte Partner. Eine gleichförmige Landschaft. Gleichgelagerte Fälle. Gleichgeschlechtliche Beziehungen. Gleichgesinnte Umweltaktivisten. Gleichgestimmte Instrumente. Gleichgewichtige Kontrahenten. Gleichgewichtige Argumente. Wer gleichgültig zuschaut, macht sich mitschuldig. Die Entwicklung der Kurse an der deutschen Börse ist gleichlaufend mit derjenigen der Wallstreet. Gleichlautende Wörter mit unterschiedlicher Schreibweise. eine gleichmacherische Ideologie, ein un/gleichmäßiger Anstieg der Meerwassertemperatur, ein gleichschenkeliges Dreieck, ein gleihseitiges Dreieck, ein gleichwertiges Ausbildungsniveau, ein gleichzeitiges Ereignis, die ungleichzeitige Technisierung in den Ländern Afrikas, ein vergleichbarer Schulabschluss,
eine unvergleichliche Leistung

weitere Adjektive
deckungsgleich  engelgleich  gegengleich  namensgleich  ranggleich  sinngleich  wesensgleich  zeitgleich

weitere Kontexte
Unsere Interessen sind ähnlich, aber nicht deckungsgleich.
Eine engelgleiche Erscheinung. Die Arme kreisen gegengleich.
Namensgleiche, aber nicht verwandte Personen. Ranggleiche Regierungsbeamte. Sinngleiche Stellungnahmen. Wesensgleiche Idealisten. Zeitgleiche Proteste in mehreren Städten.

Adverbien
gleichsam  gleichfalls  gleichauf  gleichermaßen  gleicherweise  vergleichsweise

Kontexte
Gleichsam schwerelos flog ich im Traum über das Land. Er ergriff gleichfalls die Flucht. In der Zielgeraden lagen wir noch gleichauf. Sie sind gleichermaßen enttäuscht. Ich bin gleicherweise betroffen.
Ihre Probleme sind vergleichsweise harmlos.