wägen, wiegen

Wortfamilie wägen, wiegen
siehe auch Wortfamilien Wiege und Wucht

Verben
wägen  abwägen  erwägen
wiegen  abwiegen  aufwiegen
gewichten

Kontexte
Die Vor- und Nachteile sorgfältig wägen / abwägen. Eine Kandidatur erwägen.
Das Paket wiegt ein Kilo. Einen Säugling wiegen. Der Vorwurf wiegt schwer. Er wurde gewogen und zu leicht befunden. Sein Ideenreichtum ist nicht mit Gold aufzuwiegen. 100 Gramm Schinken abwiegen. Ein solcher Erfolg wiegt all die Mühen auf. Diesen Umstand sollte man in der Abwägung stärker gewichten.

Substantive
Abwägung  Erwägung  Nützlichkeitserwägung  Unwägbarkeiten  Ausgewogenheit  Unausgewogenheit
Gewicht  Atomgewicht  Molekulargewicht  Bruttogewicht  Nettogewicht  Fliegengewicht  Gegengewicht  Gleichgewicht  Machtgleichgewicht  Ungleichgewicht  Idealgewicht  Kampfgewicht  Körpergewicht  Lebendgewicht Schlachtgewicht  Leergewicht  Leichtgewicht  Mehrgewicht  Mindergewicht  Schwergewicht  Übergewicht
Gewichtung  Neugewichtung  Stimmengewichtung
Gewichtheber   Gewichtsklasse  Gewichtsverlagerung  Gewichtsverlust

Kontexte
Eine sorgfältige Abwägung der Risiken spricht dagegen. Die Kandidatur ziehe ich gar nicht in Erwägung. Nützlichkeitserwägungen anstellen. Ein solches Vorgehen birgt viele Unwägbarkeiten. Die Ausgewogenheit der Darstellung überzeugt. Die Unausgewogenheit der steuerlichen Belastungen beanstanden.
Die Erdbeeren nach Gewicht verkaufen. Seine Meinung hat im Vorstand großes Gewicht. Die Kosten fallen doch gar nicht ins Gewicht. Das spezifische Gewicht von Aluminium ist weit geringer. Gemäß seinem Trainingsplan muss er täglich Gewichte stemmen.
Das Atomgewicht von Sauerstoff beträgt 16.  Das Molekulargewicht ist die Summe der Atomgewichte im Molekül. Das Bruttogewicht eines beladenen Lkws ergibt sich aus dem Nettogewicht des Fahrzeugs und dem Gewicht der Ladung. Im Fliegengewicht der Ringer antreten. Er ist doch bloß ein politisches Fliegengewicht. Ein Gegengewicht gegen die Macht der Konzerne schaffen. Das Gleichgewicht verlieren und von der Leiter fallen. Das militärische Gleichgewicht sichern. Das Machtgleichgewicht ist gestört. Es besteht ein wirtschaftliches Ungleichgewicht zwischen den Mitgliedsstaaten. Ich habe mein Idealgewicht wieder erreicht. Um sein Kampfgewicht halten zu können, geht er täglich joggen. Das Körpergewicht auf ein Bein verlagern. Das Lebendgewicht ist viel höher als das Schlachtgewicht. Das Leergewicht eines Containers.  Er ist nicht gerade ein Leichtgewicht. Um im Leichtgewicht starten zu können, muss er das  Mehrgewicht abtrainieren. Die Packung hat ein Mindergewicht. Der Sieger im Schwergewicht der Ringer. Sein Übergewicht schadet den Gelenken.
Die Gewichtung der Themen ist nicht immer verständlich. Die Neugewichtung der Einzelnoten für die Gesamtnote fordern. Die Stimmengewichtung entsprechend den Kapitalanteilen beschließen.
Die Meisterschaft der Gewichtheber. In eine andere  Gewichtsklasse wechseln. Den Schlitten durch Gewichtsverlagerung lenken.
Der Gewichtsverlust ist in erster Linie auf den Wasserverlust zurückzuführen.

Adjektive
erwägenswert  unwägbar  gewogen  abgewogen  ausgewogen  unausgewogen  schwerwiegend  überwiegend
gewichtig  gleichgewichtig  leichtgewichtig  schwergewichtig  übergewichtig  untergewichtig

Kontexte
eine erwägenswerte Alternative, mit unwägbaren Risiken rechnen; der Professor war mir sehr gewogen; ich weiß sein abgewogenes Urteil zu schätzen; eine ausgewogene Aufgabenverteilung; die Darstellung ist leider recht unausgewogen; schwerwiegende Konsequenzen haben; der  überwiegende Teil der Schüler kommt mit dem Fernunterricht zurecht;
gewichtige Einwände haben; beide Faktoren gleichgewichtig berücksichtigen; ein leichtgewichtiges Fahrrad bevorzugen; ein  schwergewichtiger Gegner; ein schwergewichtiges Regierungsamt innehaben;  ein übergewichtiger Klassenkamerad; ein  untergewichtiger Säugling