Gunst

Wortfamilie Gunst

Verben: begünstigen  vergünstigen
Die Ausbreitung der Seuche wurde durch die Wohnverhältnisse begünstigt. Er hat seine Verwandten bei der Vergabe öffentlicher Aufträge begünstigt. Der Zoobesuch ist für Hilfeempfänger vergünstigt.

Substantive
Gunst  Ungunst  Missgunst  Publikumsgunst  Wählergunst
Gunstbeweis  Günstling   Günstlingswirtschaft
Begünstigung  Vergünstigung

Kontexte
die Gunst der Stunde nutzen, die Gunst des Klimas; er hat sich durch Fleiß um die Gunst des Chefs bemüht; die Ungunst des Wetters konnte uns die gute Laune nicht verderben; sie versucht mir aus lauter Missgunst zu schaden; seine Sprüche zielen auf die Publikumsgunst; er ist in der Wählergunst zurückgefallen;
diese Einladung ist ein deutlicher Gunstbeweis; die Günstlinge  des Diktators werden bei der Vergabe von Posten bevorzugt; diese Günstlingswirtschaft geht zu Lasten des Allgemeinwohls; ich habe zu ihren Gunsten verzichtet; die Entscheidung fiel zu seinen Ungunsten;
er hat sich sehr zu seinen Ungunsten verändert;
Die Parteigenossen erhalten mancherlei Begünstigungen. Er wurde wegen Begünstigung des Straftäters verurteilt. Mit der Kundenkarte erhalten sie Vergünstigungen beim Einkauf.

Adjektive
günstig  ungünstig  kostengünstig  missgünstig  preisgünstig verkehrsgünstig

Kontexte
ein günstiges Angebot, die Erfolgsaussichten sind ungünstig; eine kostengünstige Reparatur; eine missgünstige Nachbarin; ein preisgünstiges Fahrrad, eine verkehrsgünstig gelegene Wohnung