zwingen, zwängen

Wortfamilie zwingen, zwängen

                              Ich fühle mich etwas eingezwängt.
Verben
zwingen   abzwingen   aufzwingen   bezwingen   erzwingen
zwängen  einzwängen  hineinzwängen hindurchzwängen

Kontexte
* zwingen *
Die feindlichen Truppen wurden zum Rückzug gezwungen.
Ich sah mich gezwungen einzulenken.  Man muss ihn zu seinem
Glück zwingen. Das Wetter zwang uns zum Abbruch der Veranstaltung. Ein gezwungenes Lächeln aufsetzen.
* abzwingen, aufzwingen *
Schließlich konnte er sich doch ein Lächeln abzwingen.
Diese Entscheidung wurde mir aufgezwungen.
* bezwingen, erzwingen *
Es war nicht leicht, auch diesen Gegner zu bezwingen.
Nach mancherlei Gefahren war der Gipfel bezwungen.
Sein Rücktritt wurde durch Bürgerproteste erzwungen.
* zwängen, einzwängen *
Er zwängte sich in die Lücke zwischen den Felsen.
Zwischen zwei Balken eingezwängt sein.
* hineinzwängen, hindurchzwängen *
noch einen Koffer in den Kofferraum hineinzwängen,
sich durch die Menschenmenge hindurchzwängen.

Substantive
Zwang    Zwangsarbeit  Zwangsehe  Zwangsgeld  Zwangshandlung  Zwangsjacke  Zwangskollektivierung  Zwangslage  Zwangsmittel  Zwangsneurose  Zwangspause  Zwangsversteigerung  Zwangsvollstreckung  Zwangsvorstellung  Zwangswirtschaft
Anpassungszwang  Anwaltszwang  Benutzungszwang  Erfolgszwang  Fraktionszwang  Gewissenszwang  Impfzwang  Kaufzwang  Leinenzwang  Lotsenzwang  Rechtfertigungszwang  Sachzwang  Wiederholungszwang
Zwinge  Zwingburg  Zwinger Bezwinger

Kontexte
Tu dir keinen Zwang an und mache es dir gemütlich! Ich habe das Geständnis nur unter Zwang abgelegt. Die gesellschaftlichen    Zwänge ablehnen. Zur Zwangsarbeit herangezogen werden. Sich gegen eine Zwangsehe zur Wehr setzen.  Zwangsgeld  androhen, Der Waschzwang  ist eine ihrer Zwangshandlungen. Den Tobsüchtigen in  eine Zwangsjacke stecken. Die Zwangskollektivierung hat auch zahllose Kleinbauern um ihren Besitz gebracht. Ich befinde mich da in einer Zwangslage. Zwangsmittel anwenden. An einer Zwangsneurose leiden; die durch eine Verletzung bedingte Zwangspause eines Sportlers; die Zwangsversteigerung eines Grundstücks, die Zwangsvollstreckung einleiten. Er hat die Zwangsvorstellung, die Welt retten zu müssen. Die Zwangswirtschaft funktioniert einfach nicht.
Sich dem Anpassungszwang in der königlichen Familie widersetzen.
Vor dem Landgericht besteht Anwaltszwang. Für die städtische Abwasserbeseitigung besteht Benutzungszwang. Wegen der bevorstehenden Wahlen unter Erfolgszwang stehen. Für diese Abstimmung wurde Fraktionszwang beschlossen. Einen unzulässigen Gewissenszwang ausüben. Der Impfzwang ist im Interesse der Volksgesundheit. Sein Kaufzwang bringt ihn in finanzielle Schwierigkeiten. Im Park besteht Leinenzwang. Für Kreuzfahrtschiffe gilt  Lotsenzwang. Unter Rechtfertigungszwang stehen. Sachzwänge engen unseren Handlungsspielraum sehr ein. Er leidet unter einem neurotischen Wiederholungszwang.
Das Werkstück wird durch Zwingen fixiert. Die Zwingburg thront über dem Tal. Die Bären wurden in einem Zwinger gehalten. Der erste Bezwinger der Eigernordwand.

Adjektive und Adverbien
zwanghaft zwangsläufig  zwanglos  zwangsweise  gezwungenermaßen  ungezwungen, zwingend, unbezwingbar

Kontexte
zwanghaft an den Augenlidern reiben; ich möchte keine zwanghafte Lustigkeit demonstrieren; ein zwangloses Plauderstündchen; das musste zwangsläufig schiefgehen; den Täter zwangsweise ins Untersuchungsgefängnis verbringen;
ich räume den Platz nur gezwungenermaßen; sich ganz ungezwungen unter den Tieren bewegen; dafür sprechen zwingende Argumente; mich überkam unbezwingbarer Heißhunger.