quellen

Wortfamilie quellen

Verben
quellen   aufquellen   herausquellen   hervorquellen   überquellen

Kontexte
* quellen *
Tränen quellen ihr aus den Augen, vor Zorn quollen ihm die Augen aus dem Kopf, Rauchwolken quollen aus den Fenstern, die Linsen quellen lassen
* aufquellen *
Die Samenkörner sind aufgequollen.
* herausquellen, hervorquellen *
Aus dem Boden quillt Wasser heraus. Aus der Mütze quoll ihr lockiges Haar hervor.
* überquellen *
überquellende Briefkästen, überquellende Fantasie

Substantive
Quelle  Quellwolke  Quellbewölkung Quellfassung  Quellfluss  Quellgebiet  Quellhorizont
Quellenangabe  Quell-Code  Quellennachweis  Quellenstudium

Kontexte
eine Quelle entspringt in einer Wiese, eine Quelle zitieren, an heißen Tagen bilden sich Quellwolken, Quellbewölkung bedeckt den Himmel, eine Quellfassung für die Wasserversorgung,  in diesem Quellgebiet entspringen mehrere Quellflüsse, eine wasserundurchlässige Tonschicht hat hier einen Quellhorizont  hervorgebracht,
für diese Zitat fehlt eine Quellenangabe, der  Quell-Code für ein Computerprogramm, einen Quellennachweis anfügen, das Quellenstudium hat neue Erkenntnisse geliefert.

Adjektive
quellfähig  quellenreich  verquollen

Kontexte
noch quellfähige Samen, ein quellenreiches Bergland, verquollene Augen