zapfen


Er hat den ganzen Abend politisiert und dabei
eine Menge Unsinn verzapft.

Wortfamilie zapfen

Verben
zapfen  abzapfen  anzapfen  verzapfen

Kontexte
* zapfen, abzapfen *
ein Bier frisch vom Fass zapfen, Strom kostenlos vor dem Zähler zapfen, jemand Blut abzapfen
Das Geld habe ich bei meinem Onkel abgezapft.
* anzapfen *
ein frisches Fass anzapfen, eine Geldquelle anzapfen
* verzapfen *
Bretter verzapfen

Substantive
Zapfen  Eiszapfen  Fichtenzapfen  Kiefernzapfen  Tannenzapfen
Kautschukzapfer
Zapfhahn  Zapfpistole  Zapfstelle  Zapfsäule  Zapfenstreich

Kontexte

An den Zweigen hängen dichte Reihen von Zapfen; das Eichhörnchen beißt zuerst die Schuppen der Zapfen ab; über Nacht haben sich an der Dachrinne Eiszapfen gebildet; wir sammeln alle Arten von Zapfen und basteln daraus Zwerge; es gibt immer noch Kautschukzapfer im Regenwald; der Zapfhahn tropft; die Zapfpistole richtig einhängen;  eine Zapfstelle für Strom; ein Tankstelle mit einer Zapfsäule für Autogas; um 12 Uhr ist Zapfenstreich.

Adjektiv: zapfenförmig
ein zapfenförmiger Keil

zappeln

Wortfamilie zappeln

                                                                                             Hör doch auf zu zappeln!

Verben: zappeln  abzappeln  herumzappeln
Das  englisch gesprochene Zappen ( Fernsehsender rasch wechseln ) zählt nicht hierher.
Fische zappeln im Netz; sie ließ ihn erst mal zappeln, bevor sie ja sagte; das Baby zappelt in der Wanne. Die Tänzer zappelten sich bis zur Erschöpfung ab. Der Junge zappelt auf dem Stuhl herum.

Substantive
Zappelei  Gezappel  Zappelphilipp
Lass die Zappelei! Das Gezappel macht mich ganz nervös. Wie kann man bloß erreichen, dass der Zappelphilipp einmal ruhig bei Tisch sitzt?

Adjektiv: zappelig
Ich war ganz zappelig, als die Zeugnisse verteilt wurden.