atmen

Wortfamilie  atmen

Verben
atmen  ausatmen  beatmen  durchatmen  einatmen

Kontexte
*atmen *
schwer atmen, hechelnd atmen, stoßweise atmen
Hier brauche ich keine Polizeischikanen fürchten und kann frei atmen.
* aufatmen *
Das Fieber geht zurück; wir können aufatmen.
* ausatmen, einatmen, durchatmen  *
Du musst tief einatmen und langsam ausatmen.
Es wurde geraucht und wir mussten die verqualmte Luft einatmen.
Wir traten vors Haus und atmeten erst mal kräftig durch.
Es war nur ein kurzes Durchatmen, dann gab es neue Schwierigkeiten.

Substantive
Atem  Atempause  Atemluft  Atemnot  Atemstillstand  Atemschutz
Atmung  Kiemenatmung  Lungenatmung  Schnappatmung  Zwerchfellatmung  Beatmung  Beatmungsgerät  Mund-zu-Mund-Beatmung

Kontexte
außer Atem sein, den Atem anhalten, Atem schöpfen, nach Atem ringen
Für dieses Projekt brauchen wir einen langen Atem.
Der Umzug hat uns die ganze Woche in Atem gehalten.
Ich muss erst wieder zu Atem kommen, bevor ich weiterklettere.
Es war nur eine kurze Atempause vor dem großen Ansturm.
Die Atemluft ist hier durch Feinstaub belastet. Er leidet bei  jeder Anstrengung unter Atemnot. Bei Atemstillstand muss sofort beatmet werden. Bei diesen Arbeiten ist Atemschutz erforderlich.
Die Atmung wurde durch den Schleim erschwert.

Adjektive
atemlos  kurzatmig  langatmig

Kontexte
atemlos einer gefährlichen Rettungsaktion zusehen, ein kurzatmiger Patient, ein langatmiger Vortrag