ändern

Wortfamilie ändern

Verben
ändern  abändern  umändern  verändern

Kontexte
* ändern, abändern *
einen Zeitplan ändern, die Essgewohnheiten ändern; die Zeiten ändern sich; seine Meinung ändern; einen Text ein wenig abändern;
* umändern, verändern *
einen Entwurf so umändern, dass er kürzer und prägnanter wird; als Einzelner kann man die Welt nicht verändern; sie hat sich in all den Jahren kaum verändert; sie will sich verändern, da ihr bisheriger Job nicht genügend Zeit für die Familie lässt.

Substantive
Änderung  Änderungskündigung  Änderungsschneider  Änderungsvorschlag  Änderungswunsch
Bewusstseinsänderung  Gesetzesänderung  Meinungsänderung  Namensänderung  Nutzungsänderung  Planänderung  Richtungsänderung  Satzungsänderung  Verhaltensänderung  Vertragsänderung  Wetteränderung
Veränderung    Veränderungsdruck  Veränderungsprozess
Hautveränderung  Luftveränderung  Persönlichkeitsveränderung  Zustandsveränderung

Kontexte
Das Stadtbild hat kaum Änderungen erfahren. Ich habe eine Änderungskündigung  erklärt, um eine höhere Miete zu erzielen.
Statt selber herumzuwursteln, bringe ich die Sachen zum Änderungsschneider. Es gingen zahlreiche Änderungsvorschläge ein.
Mein Änderungswunsch wurde berücksichtigt. In der Einstellung zur Arbeitsteilung in der Familie ist eine Bewusstseinsänderung
eingetreten. Die Gesetzesänderungen machen die Rechtslage sehr unübersichtlich. Eine Meinungsänderung ist bei ihm nicht zu erwarten. Nach der Scheidung werde ich eine Namensänderung beantragen. Die Nutzungsänderung zu gewerblichen Zwecken ist genehmigungsbedürftig. Die Planänderung ist in unserem Sinne.
Der Unfall beruht auf einer abrupten Richtungsänderung des Radfahrers. Die Satzungsänderung soll den Vorstand handlungsfähiger machen. Ziel der Therapie ist eine Verhaltensänderung. Ich habe eine Vertragsänderung ausgearbeitet. Mit einer baldigen Wetteränderung ist nicht zu rechnen.
Veränderungen in der Vertriebsorganisation; der  Veränderungsdruck in unserer Branche ist groß; den Veränderungsprozess von einer Unternehmensberatung begleiten lassen; die Hautveränderungen müssen abgeklärt werden; eine Luftveränderung wird dir gut tun; Ursache dieser Persönlichkeitsveränderung ist offenbar die Scheidung¸ die Zustandsveränderungen des Waldes dokumentieren.

Pronomen, unbestimmtes Zahlwort, Adjektive
andere  änderbar andersartig  anders geartet  andersfarbig  anders denkend  andersgläubig  anders lautend  anderweitig
abänderbar  unabänderlich  veränderbar  unverändert  unveränderlich
änderungsbedürftig

Kontexte
Es sind noch andere mitverantwortlich. Es sind noch andere Fragen offen. Die Taillenweite wäre jetzt noch leicht änderbar. Eine andersartige Dekoration, eine anders geartete Schulorganisation, ein Streit mit anders denkenden Ausschussmitgliedern, Toleranz gegenüber Andersdenkenden
( zusammengeschrieben bei Substantivierung ),
ein andersfarbiger Saum, die Verfolgung Andersgläubiger; entgegen
anders lautenden Meldungen ist Folgendes richtig; aufgrund einer anderweitigen Absprache, un/veränderliche / un/veränderbare Grundsätze, eine un/veränderte Situation; mein Entschluss steht unabänderlich fest; der Zinssatz ist noch abänderbar; der Plan ist änderungsbedürftig

Adverbien
anders  andernfalls  andernteils  andernorts  andersherum  anderswo  anderswohin  anderswoher  anderweit

Kontexte
Gestern hat er noch anders gesprochen. Das habe ich mir anders vorgestellt. Der Fall liegt ganz anders. Wir müssen etwas tun; andernfalls riskieren wir schwere Schäden. Einesteils ist er sehr erfahren, andernteils ist mit ihm schwer auszukommen. Andernorts ist man schon weiter. Nicht er hat sie zuerst geschlagen, es lief vielmehr andersherum. Ich werde mich jetzt anderswo erkundigen. Im nächsten Urlaub fahren wir anderswohin. Er hat es anderswoher erfahren. Man hat für sie anderweit gesorgt.