üben

Wortfamilie üben

Verben
üben  ausüben  einüben  verüben

Kontexte
* üben *
einen Tanz üben, sich im Schnellschreiben üben, Nachsicht üben
* ausüben, einüben *
seinen Beruf bis ins hohe Alter ausüben, einen großen Einfluss auf jemand ausüben, ein Musikstück einüben, mit eingeübter
( unechter ) Bescheidenheit auftreten
* verüben *
ein Verbrechen verüben, Gewalttaten verüben
Substantive
Übung  Übungsgelände  Übungsleiter  Übungsmaterial  Übungsprogramm  Übungsschießen
Atemübung  Bodenübung  Dehnungsübung  Entspannungsübung
Fingerübung  Freiübungen
Geschicklichkeitsübung  Leibesübungen  Lockerungsübung  Nachtübung  Schreibübung Trockenübung  Turnübungen  Wehrübung  Yogaübung

Kontexte
trainieren, um in Übung zu bleiben; das ist eine meiner leichtesten Übungen, ein Übungsgelände zum Motorradfahren, der Übungsleiter der Gymnastikgruppe, Übungsmaterial für den Englischunterricht,  das Übungsprogramm der Weitspringer, ein Übungsschießen auf Pappkameraden,
Atemübungen  für den Chorgesang, Bodenübungen zu zweit,  Dehnungsübungen vor dem Wettkampf, Entspannungsübungen in den Pausen, Fingerübungen im Klavierunterricht, das Öffnen der Tür war für ihn nur eine Fingerübung, wir machten Freiübungen in der Sonne,
ich mache euch jetzt eine Geschicklichkeitsübung vor, Leibesübungen sollen die Patienten wieder fit machen, Lockerungsübungen sind vor und nach dem Sport von Nutzen, zu einer Nachtübung ausrücken, Schreibübungen für die Erstklässler, das Balancieren auf dem Surfbrett am Strand als Trockenübung zum Surfen, Turnübungen an den Ringen, zu einer Wehrübung einberufen werden, tägliche Yogaübungen.

Adjektive: geübt  ungeübt  üblich  unüblich  banküblich  branchenüblich handelsüblich  übungsmäßig

Kontexte
mit geübten Handgriffen eine Verspannung lösen, im Lesen noch ungeübt sein, das übliche Verfahren, die üblichen Verdächtigen, Händeschütteln ist hier unüblich, bankübliche Zinsen, eine  branchenübliche Verfahrensweise, eine handelsübliche Provision,  ein Gewehr übungsmäßig zerlegen.