schleppen


                                                                   abgeschleppt

Wortfamilie schleppen

Verben
schleppen   abschleppen   anschleppen   durchschleppen   einschleppen  herumschleppen   hinschleppen   mitschleppen   verschleppen  wegschleppen   weiterschleppen

Kontexte
* schleppen *
einen schweren Sack schleppen, ein Schiff in den Hafen schleppen, jemand mit zu einer Party schleppen, sich mühsam nach Hause schleppen
* abschleppen, anschleppen *
Mein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.
Ich möchte gar nicht wissen, was für ein Frauenzimmer er gestern abgeschleppt hat.
Er hat alte Autoreifen angeschleppt, um eine Rennstrecke aufzubauen.
Die Batterie war leer; da hat mich ein Bauer angeschleppt.
* durchschleppen, einschleppen *
Man hat ihn trotz miserabler Leistung bis zum Abitur durchgeschleppt.
Diese Seuche wurde aus Afrika eingeschleppt.
* herumschleppen *
Er muss doch nicht immer alle Schulbücher mit sich herumschleppen.
Ich schleppe immer noch eine Erkältung mit mir herum.
Er hat mich in ganz Berlin herumgeschleppt.
* hinschleppen,  mitschleppen *
Das Verfahren schleppt sich ohne wesentliche Fortschritte hin .
Der Rucksack ist zu schwer; du musstest ja alles mitschleppen.
* verschleppen, wegschleppen, weiterschleppen *
Der verschleppte Infekt  hat zu einer Lungenentzündung geführt.
Die Touristen wurden in die Berge verschleppt, um Lösegeld zu erpressen.
die Beute wegschleppen
Die Flüchtlinge schleppten sich bis zur nächsten Siedlung weiter.

Substantive
Schlepp  Schleppe  Schlepper  Sattelschlepper  Schleppkahn  Schleppzug Schlepplift  Schleppnetz  Schleppstart  Schlepptau

Kontexte
Bei der Heimkehr hatte er eine neue Freundin im Schlepp. Die Schleppe des Brautkleides  raffen. Mit dem Schlepper den Heuwender ziehen. Mit dem Sattelschlepper Aushub transportieren. Der Schleppzug bestand aus dem Schleppschiff und zwei Schleppkähnen. Ein Abfahrtshang mit Schlepplift, Fischfang mit  dem Schleppnetz, der Schleppstart eines Segelflugzeuges, mit seinen Freunden im Schlepptau zog er durch die Stadt.

Adjektiv: schleppend
die schleppende Bearbeitung eines Antrags, schleppend sprechen, sein schleppender Gang kommt von seinen Hüftbescherden.