schaukeln

Wortfamilie schaukeln

Verben
schaukeln  aufschaukeln  hochschaukeln  dahinschaukeln  entgegenschaukeln  hin- und herschaukeln  verschaukeln

Kontexte
* schaukeln *
das Baby in der Wiege schaukeln; wir werden das Ding schon schaukeln ( erfolgreich sein ), der Kahn schaukelt ziemlich; die Schmetterlinge schaukeln von Blüte zu Blüte; er hat uns mit seiner alten Karre nach Hause geschaukelt; der schaukelnde Gang eines Kamels
* aufschaukeln, hochschaukeln *
Der Konflikt hat sich durch Übergriffe beider Seiten aufgeschaukelt.
Es besteht die Gefahr, dass die Islamisten und die Islamhasser die Stimmung in Deutschland hochschaukeln.
* dahinschaukeln, entgegenschaukeln, hin- und herschaukeln *
auf dem Wasser dahinschaukeln, dem Ziel entgegenschaukeln,  auf dem Schaukelstuhl hin- und herschaukeln
* verschaukeln *
Ich fühle mich durch die jetzt genannten Mehrkosten verschaukelt.

Substantive
Schaukel  Hollywoodschaukel  Skischaukel  Schiffschaukel  Schaukelpferd  Schaukelpolitik  Schaukelstuhl  Schaukelei / Geschaukel

Kontexte
sich mit der Schaukel hochschwingen; auf die Hollywoodschaukel  passen drei Personen; eine Skischaukel zwischen zwei Tälern; die Schiffschaukel hat zwei Aufhängungen, halte dich am Schaukelpferd gut fest; eine Schaukelpolitik mit wechselnden Mehrheiten und auch wechselnden Zielen; im Schaukelstuhl verkrampft man nicht so leicht beim Lesen; die Busfahrt auf der Schotterpiste war eine ständige Schaukelei, das ständige Geschaukel vertrage ich nicht.