saufen

Wortfamilie  saufen

Verben
saufen   absaufen   ansaufen   aussaufen   besaufen   durchsaufen   ersaufen   ersäufen  versaufen   wegsaufen

Kontexte
* saufen *
die Pferde saufen am Trog, sie haben die ganze Nacht gesoffen,
er kann das Saufen nicht lassen, sich ins Koma saufen, jemand unter den Tisch saufen
* absaufen, ansaufen *
Unser Kahn ist abgesoffen. Wir haben uns einen Rausch angesoffen.
Er kam in angesoffenen Zustand ins Büro.
*aussaufen, besaufen, durchsaufen *
ein Fass aussaufen, sich sinnlos besaufen, das Wochenende durchsaufen
* ersaufen, ersäufen *
Er ist in der Nordsee ersoffen. Die Katze wurde ersäuft.
* versaufen, wegsaufen *
Er hat den Wochenlohn schon versoffen. Habt ihr uns den Wein weggesoffen? Er säuft an einem Abend ganz schön was weg.

Substantive
Suff  Säufer  Säuferleber  Quartalssäufer  Besäufnis  Saufgelage  Sauftour  Sauferei  Gesöff

Kontexte
Er hat im Suff die Wohnung demoliert. Die Säufer wurden zur Ausnüchterung mitgenommen. Er ist nun mal ein Quartalssäufer.
Das Besäufnis / Saufgelage fand in ihrer Wohnung statt. Unter den Jugendlichen gibt es Saufereien. Das Gesöff kann keiner trinken.

Adjektiv
ein süffiges Getränk