salzen

Wortfamilie salzen

Verben
salzen  einsalzen  entsalzen  nachsalzen  versalzen

Kontexte
* salzen, einsalzen *
die Suppe salzen, gesalzene Preise, eine gesalzene Rechnung, Fisch einsalzen, Kraut einsalzen
* entsalzen, nachsalzen, versalzen *
Meerwasser entsalzen, ein versalzenes Gericht, der Boden versalzt durch zu geringe Beregnung
Wir haben ihm durch Aufklärung der Öffentlichkeit die Suppe versalzen ( seine Pläne durchkreuzt ).
Wer will, kann ja nachsalzen.

Substantive
Salz  Speisesalz  Kochsalz Viehsalz  Badesalz  Jodsalz  Streusalz
Salzbergwerk  Salzhering  Salzkartoffeln  Salzstreuer  Salzkörner  Salzkruste  Salzwasser  Salzsee  Salzwüste  Salzsäule  Salzsäure

Kontexte
durch Schadenfreude Salz in die Wunde streuen
Dass man hier auch mal kreativ sein kann, ist das Salz in der Suppe dieser anstrengenden Arbeit.
Als seine Ex-Freundin auftauchte, erstarrte er förmlich zur Salzsäule.

Adjektive
salzig  salzarm  salzlos  salzhaltig

Kontexte
zu salziges Pökelfleisch, salzarme Speisen, salzlose Kost, salzhaltige Ablagerungen

sammeln

Wortfamilie sammeln

Verben
sammeln   ansammeln   aufsammeln   einsammeln   versammeln

Kontexte
* sammeln *
Tierbilder sammeln, Spenden sammeln, die Unzufriedenen sammelten sich in der Bewegung der Gelbwesten
Ich musste mich erst sammeln, bevor ich auf die Bühne trat.
* ansammeln, aufsammeln *
Im Keller haben sich viele alte Sachen angesammelt, die  entbehrlich sind. Gegenüber dem Vorstand hat sich viel Unmut angesammelt.
das Fallobst aufsammeln
* einsammeln, versammeln *
die Schulhefte einsammeln, sich in der Aula versammeln
Er belobigte sie vor versammelter Mannschaft.

Substantive
Sammlung  Altkleidersammlung  Altpapiersammlung  Aufgabensammlung  Briefmarkensammlung  Kunstsammlung  Liedersammlung  Loseblattsammlung  Materialsammlung  Spendensammlung Stoffsammlung  Straßensammlung  Unterschriftensammlung  Zitatensammlung
Sammelband  Sammelbecken  Sammelbestellung  Sammelbezeichnung  Sammeleifer  Sammelfahrschein  Sammelfrucht  Sammelgrab  Sammelklage  Sammellager  Sammelleidenschaft  Sammellinse  Sammelmappe  Sammelname  Sammelplatz  Sammelpunkt  Sammelstück  Sammelsurium  Sammeltaxi  Sammeltransport  Sammelunterkunft  Sammelwerk
Sammler  Sammlerstück
Sammlungsbewegung
Versammlung  Versammlungsleiter  Versammlungsraum
Bundesversammlung  Bürgerversammlung  Delegiertenversammlung  Miteigentümerversammlung  Protestversammlung  Vollversammlung

Adjektive und Adverbien
Vergleiche die Adverbien zusammen und beisammen in den jeweiligen Wortfamilien.

samt

Wortfamilie samt

Präposition: samt  mitsamt
Mir wurde der Rucksack samt Geldbeutel und Ausweis gestohlen.
Wir haben die Kinder mitsamt dem Gepäck einsteigen lassen.

Wortbaustein gesamt
Gesamtabrechnung  Gesamtangebot  Gesamtanlage
Gesamtauflage  Gesamtaufwand  Gesamtausstattung  Gesamtbild  Gesamtdarstellung  Gesamtdauer  Gesamtdeutschland  Gesamteindruck  Gesamtergebnis  Gesamterlös  Gesamteuropa  Gesamtfläche  Gesamtheit Gesamtinteresse  Gesamtlaufzeit  Gesamtnote  Gesamtnutzen  Gesamtschuldner  Gesamtschule  Gesamtsituation Gesamtstrafe  Gesamtvermögen  Gesamtzahl

Kontexte
Jetzt liegt die Gesamtabrechnung vor. Das Gesamtangebot  umfasst Material, Lieferung und Einbau. Die Gesamtanlage wird in einem Jahr fertig sein. Die Gesamtauflage liegt bei 100.000 Exemplaren. Der Gesamtaufwand übersteigt den Haushaltsansatz. Zur Gesamtausstattung gehören noch verschiedene Möbelstücke. Das Gesamtbild der Lage ist beängstigend. Eine Gesamtdarstellung des Mittelalters, die Gesamtdauer der Bauarbeiten, das wiedervereinigte Gesamtdeutschland, einen positiven Gesamteindruck gewinnen, ein erfreuliches Gesamtergebnis; der Gesamterlös kommt dem Hilfswerk zugute; die Zukunft Gesamteuropas gestalten; eine Gesamtfläche von zwei Fußballfeldern beanspruchen; die Maßnahmen in ihrer Gesamtheit werden die Verhältnisse grundlegend verbessern; das Gesamtinteresse der Bevölkerung beachten; die Gesamtlaufzeit der Arbeiten; die Gesamtnote ist zufriedenstellend; der Gesamtnutzen übertrifft den Aufwand um ein Mehrfaches; die Eheleute haften als Gesamtschuldner; die Gesamtschule soll auch Schülern der unteren sozialen Schichten eine höhere Bildung vermitteln; die Gesamtsituation ist schwer zu überblicken; eine Gesamtstrafe aus den Einzelstrafen bilden; zum Gesamtvermögen zählen mehrere Grundstücke; die Gesamtzahl der Teilnehmer hat sich noch erhöht.

Adjektive und Adverb
sämtlich  gesamt
insgesamt  allesamt  samt und sonders

Kontexte
sämtliche Fehler korrigieren, die gesamten Unterlagen durchsehen; das gesamte Ausmaß der Schäden ist noch gar nicht zu übersehen;
insgesamt waren es 30 Personen; die Kinder waren allesamt erkältet;
die Kleider waren samt und sonders altmodisch

Sand

Wortfamilie Sand

Sandkastenbeziehung

Verben: sanden  versanden  sandstrahlen
dieser Putz sandet stark, die Flussmündung ist versandet, das rostige Geländer sandstrahlen

Substantive
Sand  Sandbahn  Sandbank  Sandboden  Sanddüne  Sandfang  Sandgrube  Sandhaufen  Sandkasten  Sandkorn  Sandkuchen  Sandkuhle  Sandmann  Sandpapier  Sandplatz  Sandsack  Sandstein  Sandstrand  Sandsturm  Sandwüste
Flugsand  Quarzsand  Streusand  Ölsand

Kontexte
das ist Sand im Getriebe, den Kopf in den Sand stecken, jemand Sand in die Augen streuen, die Sache hat sich im Sande verlaufen, ein Sandbahnrennen, auf einer Sandbank auflaufen, der Sandboden lässt den Regen rasch versickern,  die Sanddünen wandern, vor dem Stausee einen Sandfang anlegen, eine Sandgrube renaturieren, den Sandhaufen abtragen, im Sandkasten spielen,  Sandkörner ins Auge bekommen, einen Sandkuchen formen, sich in einer Sandkuhle wälzen, die Sendung mit dem Sandmann, mit  Sandpapier abschmirgeln, Fußball auf einem Sandplatz spielen, Sandsäcke zum Verstärken des Deiches, ein Gebäude aus Sandstein,  der Sandstrand eines Ostseebades, ein Sandsturm kommt auf, ein Marsch durch die Sandwüste;
der feine Flugsand dringt durch alle Ritzen, Quarzsand zur Glasherstellung, Streusand für den Winter,  Ölsand zur Ölgewinnung.

Adjektive: sandig  feinsandig  sandfarben
sandiger Boden, ein feinsandiger Strand, ein sandfarbener Stoff

satt

Wortfamilie satt

Verben
sättigen  sattbekommen  satthaben  satthören  sattsehen
Wendet man die Regel an, dass ein Bedeutungswechsel in der Wortkombination zur Zusammenschreibung führt, muss das zu obigen Wortbildungen führen, aber nur im Sinne  von satt = genug. Dagegen: Die Nudeln sollen satt machen.

Kontexte
Nudeln als sättigender Hauptbestandteil einer Mahlzeit. Ich habe den Gardasee jetzt sattbekommen. Die Kinder sind kaum satt zu bekommen ( hier getrennt ). Ich habe es satt, mich immer rechtfertigen zu müssen. Ich kann mich an ihrem Gesang gar nicht satthören. Wir konnten uns an dem Bergpanorama nicht sattsehen.

Substantive
Sattheit  Sättigung  Sättigungsbeilage  Sättigungsgefühl  Sättigungsgrad  Sättigungsgrenze  Unersättlichkeit
Farbsättigung  Marktsättigung  Übersättigung

Kontexte
Die Sattheit der Wohlstandsbürger macht sie nicht gerade sensibel für die Sorgen der Geringverdienenden. Mit Kuchen tritt Sättigung erst ein, wenn man schon zu viel davon gegessen hat. Bei Sättigung der Lösung bilden sich Kristalle. Je mehr man gut kaut, desto eher verspürt man ein Sättigungsgefühl. Zu einem Salatteller gehört immer eine Sättigungsbeilage. Der Markt für eine technische Neuheit erreicht einmal die Sättigungsgrenze und stagniert dann bei den Verkaufszahlen. Unterschiedliche Drucker unterscheiden sich auch in der erreichbaren Farbsättigung. Die Übersättigung der Fernsehzuschauer mit Quizsendungen führte zum Rückgang der Einschaltquoten.

Adjektive
satt  lebenssatt  nimmersatt  pappsatt  sattblau  sattgelb  sattgrün  unersättlich

Kontexte
Ich bin schon satt / pappsatt. Aber: Ich verstehe, dass er es satthat (vgl. die Verben oben ). Er war lebenssatt und fürchtete sich nicht vor dem Tod. Er ist ein kleiner Nimmersatt. Ein sattblauer Stoff usw.
Unersättliche Habgier, unersättliche Lust.

Adverb
sattsam: Es ist sattsam bekannt, dass er nur auf seinen Vorteil aus.