Politik

Wortfamilie Politik

                                                 Immer dieser Politiktalk im Fernsehen.

Verben: politisieren  entpolitisieren
Es ist eine schöne Feierabendbeschäftigung, im Wirtshaus zu politisieren. Politisierte Studenten. Man kann wichtige gesellschaftliche Probleme nicht gänzlich entpolitisieren

Substantive
Politik  Außenpolitik  Bundespolitik  Innenpolitik  Kommunalpolitik  Ostpolitik  Parteipolitik  Personalpolitik  Sozialpolitik  Sparpolitik   Symbolpolitik Tagespolitik  Wirtschaftspolitik  Weltpolitik

Politiker  Berufspolitiker  Stammtischpolitiker  Politikerschelte  Politologie  Politologe  Politikverdrossenheit  Politikwissenschaften
Politbarometer  Politbüro  Politclown  Politmagazin
Politisierung

Kontexte
Da fast jeder Lebensbereich seine eigene Politik hat, werden hierzu keine Kontexte geboten.
 Wenn Politik auch mehr mit Geldausgeben zu tun hat, gibt es doch auch eine Sparpolitik. Schöner ist die Symbolpolitik, denn sie hat keine ernsten Folgen. Wer fleißig die Tagespolitik verfolgt, hat Unterhaltung, aber wenig Erkenntnisgewinn. Warum wird man eigentlich Politiker oder gar Berufspolitiker? Bei Stammtischpolitikern ist jedenfalls die Lust an der Empörung verbreitet. Dazu passt dann auch die Politikerschelte. Die Politologie ist eher ein hartes Brot. Nichts gegen Politologen; wo bringen wir die aber alle unter? Und warum wächst die Politikverdrossenheit? Diese Fragen müssen die Politikwissenschaften beantworten. Auf viele Fragen gehen die Politikbarometer ein, wenn man unbedingt die Volksmeinung wissen will. Hat man ein Politbüro, so wird die richtige Meinung verordnet. Hat man kein Politbüro, sorgen einige Politclowns für Unterhaltung. Tiefer bohrt da schon ein Politmagazin. Die Politisierung breiter Bevölkerungsschichten durch die Wirtschaftskrise.

Adjektive
politisch  unpolitisch  politikverdrossen

Kontexte
Es wurde ja schon deutlich, dass alle Staatstätigkeit sich mit politischen Fachausdrücken schmückt. Es hilft aber nichts unpolitisch oder politikverdrossen zu sein. Dann machen die politischen Akteure halt, was sie wollen.