fühlen

Wortfamilie  fühlen
Verben
fühlen   anfühlen   befühlen   durchfühlen   einfühlen   hineinfühlen   mitfühlen   nachfühlen   vorfühlen

Kontexte

* fühlen *
den Abschiedsschmerz fühlen, die Sonnenstrahlen auf der Haut fühlen, jemand den Puls fühlen, sich als Franzose fühlen, sich sicher fühlen, sich stark fühlen, sich geborgen fühlen; sich bestätigt fühlen, sich unterlegen fühlen, sich verpflichtet fühlen zu helfen, sich schuldig fühlen, sich fehl am Platz fühlen; es dauerte eine gefühlte Ewigkeit,
* anfühlen,  befühlen *
Der Pelz fühlt sich kühl an und wärmt doch wunderbar.
Der Arzt befühlte den geschwollenen Knöchel.
* einfühlen, hineinfühlen, durchfühlen *
Ich kann mich gut in seine Situation einfühlen / hineinfühlen.
die Steine durch die dünnen Sohlen durchfühlen
* mitfühlen, nachfühlen *
Es ist tröstlich, mitfühlende Menschen um sich zu haben.
Ich kann es gut nachfühlen, wie sehr dich diese Enttäuschung schmerzt.
* vorfühlen, wohlfühlen *
Er hat vorgefühlt, ob er mit unserem Einverständnis rechnen kann.
Ich habe mich in der Gesellschaft dieser Leute nicht wohlgefüllt.

Substantive
Fühler  Messfühler  Einfühlungsvermögen

Gefühl  Gefühlsarmut  Gefühlsaufwallung  Gefühlsausbruch  Gefühlsäußerung  Gefühlschaos  Gefühlsduselei  Gefühlskälte  Gefühlsleben  Gefühlsmensch  Gefühlsregung  Gefühlsrohheit  Gefühlssache  Gefühlsstau  Gefühlswallung  Gefühlswelt    Gefühlsüberschwang

Kontexte
die Fühler einer Schnecke, der Messfühler an der Heizung
Wir sollten schon einmal die Fühler ausstrecken, ob wir mit seiner Unterstützung rechnen können. Einfühlungsvermögen besitzen.

Er verbarg seine Gefühle. Sie hatte das Gefühl, dass ihre Welt zusammenstürzte. – ein Gefühl unterdrücken / zulassen.
Ich habe das Gefühl, dass das nicht gut ausgeht.
Kein Gefühl in den steif gefrorenen Fingern haben, mit viel Gefühl für
Rhythmus tanzen, ein gutes / ungutes Gefühl haben; gemischte Gefühle mit Blick auf den morgigen Tag haben; das stolze Gefühl, die Prüfung bestanden zu haben; sich von seinen Gefühlen zu etwas hinreißen lassen,
Gefühlsarmut als Folge frühkindlicher Vernachlässigung, sich nicht von einer plötzlichen Gefühlsaufwallung leiten lassen.
Dieser plötzliche Gefühlsausbruch berührte ihn peinlich. Du solltest dich dazu jeder Gefühlsäußerung enthalten. Das Gefühlschaos aus Zuneigung und Angst ließ mich zu keinem Entschluss kommen. Gefühlsduselei kann ich mir nicht leisten. Seine Gefühlskälte ließ die Ehe scheitern.
Kannst du dein Gefühlsleben nicht einmal in Ordnung bringen. Sie ist nun mal ein Gefühlsmensch, Gefühlsmenschen mögen sympathisch sein, aber im Geschäftsleben sind sie nicht erfolgreich. Ihre Einstellung war aus keiner Gefühlsregung ablesbar. Eine Tat von erschreckender Gefühlsrohheit. Die Wahl der richtigen Worte ist schließlich Gefühlssache.
Der Gefühlsstau brach sich schließlich Bahn und sie weinte hemmungslos.
Ihre ständigen Gemütswallungen sind auch für mich sehr anstrengend.
Versuche die Gefühlswelt der Kinder zu verstehen! Im ersten Gefühlsüberschwang sagte ich zu.

besondere Gefühle
Abhängigkeitsgefühl  Anstandsgefühl  Ballgefühl  Bauchgefühl  Druckgefühl  Ehrgefühl  Erfolgsgefühl  Feingefühl  Fingerspitzengefühl  Frühlingsgefühle  Gerechtigkeitsgefühl  Glücksgefühl  Hochgefühl  Körpergefühl  Lebensgefühl  Lustgefühl  Machtgefühl  Minderwertigkeitsgefühl  Mitgefühl  Muttergefühle  Pflichtgefühl
Rachegefühl  Schamgefühl  Schuldgefühle  Schwächegefühl  Selbstwertgefühl  Spannungsgefühl  Sprachgefühl  Stilgefühl  Taktgefühl  Taubheitsgefühl  Triumphgefühl  Überlegenheitsgefühl  Unlustgefühl  Vorgefühl  Völlegefühl  Wir-Gefühl  Wohlgefühl  Zartgefühl  Zeitgefühl  Zugehörigkeitsgefühl   Zusammengehörigkeitsgefühl

Kontexte für besondere Gefühle
Das Abhängigkeitsgefühl in einem Behördenapparat behagte ihm nicht.
Du solltest so viel Anstandsgefühl haben, diesen Tratsch nicht zu verbreiten. Auch das Ballgefühl kann erlernt werden. Die Entscheidung fiel letztlich aus dem Bauchgefühl heraus. Ich habe ein Druckgefühl in der Brust. Damit hast du sein Ehrgefühl verletzt. So ein Erfolgsgefühl hängt meist nicht lange an. Sie hat die Streithähne mit Feingefühl versöhnt. In dieser Sache braucht man viel Fingerspitzengefühl. Er hat offenbar wieder Frühlingsgefühle. Sein Gerechtigkeitsgefühl ist verletzt. Ein solches Glücksgefühl kann ja nicht lange anhalten. Im Hochgefühl, endlich eine Lösung gefunden zu haben, machte er sich an die Ausführung. Im Tanz fand sie ein neues Körpergefühl. Das Lebensgefühl der 1920er Jahre. Ein wunderbares Lustgefühl erregte seine Fantasie. Machtgefühle führen leicht zur Selbstüberschätzung. Von Minderwertigkeitsgefühlen geplagt sein.
Mitgefühl mit den Angehörigen der Opfer haben. Sie entwickelte Muttergefühle für das fremde Kind. Das tue ich jetzt nur aus Pflichtgefühl.
Rachegefühle unterdrücken, das das Schamgefühl des Kindes verletzen,
ein uneingestandenes Schuldgefühl, ein plötzliches Schwächegefühl,
das Selbstwertgefühl des Kindes stärken, ein Spannungsgefühl im Kopf
Vorlesen fördert das Sprachgefühl. Ihr fehlt es so ganz an Stilgefühl.
Taktgefühl beweisen, ein Taubheitsgefühl in den Zehen, sich nicht vom Triumphgefühl zu etwas hinreißen lassen
Sein Erfolg erfüllte ihn mit einem unbekannten Triumphgefühl.
Er konnte sein Überlegenheitsgefühl nur schlecht verbergen.
Der Gedanke an die Heimreise rief ein seltsames Unlustgefühl hervor.
Im Vorgefühl des Wiedersehens hüpfte sie den Weg entlang.
Der Genuss des Schlemmens wich einem unangenehmen Völlegefühl.
Diese gemeinsame Unternehmen schuf ein starkes Wir-Gefühl.
Ein Wohlgefühl breitete sich in ihr aus.
Sie durfte diesen Punkt nur mit viel Zartgefühl ansprechen.
Die Eintönigkeit der Lagerhaft ließ ihn jedes Zeitgefühl verlieren.
Allmählich wuchs ein Zugehörigkeitsgefühl zu den Einheimischen.
Fern der Heimat entwickelten wir ein noch festeres Zusammengehörigkeitsgefühl.

Adjektive

fühlbar  einfühlsam  feinfühlig  mitfühlend  zartfühlend
gefühlsbetont  gefühlsduselig  gefühlsarm  gefühlskalt  gefühlslos  gefühlvoll  gefühlsmäßig  gefühlsselig

Kontexte
Die neue Aufgabenverteilung bedeutet eine fühlbare Entlastung für mich.
Einfühlsam mit einem Kind sprechen, ein feinfühliger Freund, feinfühlige Messgeräte, ein mitfühlender Gesprächspartner.
Du solltest zartfühlender mit ihr umgehen, nachdem sie schon genug Kummer hat. Sie hat eine gefühlsbetonte Einstellung zu Tieren. Diese Gewaltbereitschaft ist das Ergebnis einer gefühlsarmen Erziehung im Heim. Ein gefühlskalter Gewalttäter, gefühllose Zehen, gefühlloses Verhalten, gefühlvolles Klavierspiel, gefühlsmäßig dagegen sein, gefühlsselige Sänger