fassen

Wortfamilie  fassen

Verben
fassen   abfassen   anfassen   auffassen   befassen   einfassen   hineinfassen  erfassen   nachfassen   umfassen   verfassen   zufassen   zusammenfassen

Kontexte
* fassen *
das Seil zu fassen bekommen, Essen fassen ( bei der Essensausgabe ),
Vertrauen zu jemand fassen, eine Quelle fassen, einen Gedanken in Worte fassen, einen Entschluss fassen
Der Tank fasst 1000 Liter. Die Täter wurden bis heute nicht gefasst.
Es ist nicht zu fassen, welche Grausamkeiten verübt wurden.
Er konnte keinen klaren Gedanken fassen. Er erschrak, fasste sich aber schnell wieder. Angesichts dieser Dummheit kann man sich nur an den Kopf fassen.
* abfassen, anfassen *
einen Unfallbericht abfassen,  ein Politiker zum Anfassen
Die frische Farbe nicht anfassen! Man muss die Übeltäter hart anfassen.
* auffassen *
Er fasst räumliche Beziehungen rasch auf.
Meine Hinweise sind nicht als Vorwurf aufzufassen.
* befassen *
Damit werden wir uns später befassen.
Mit diesem Problem hat sich noch niemand ernsthaft befasst.
* einfassen, hineinfassen *
Der Edelstein ist mit Silberdraht eingefasst.
In die ätzende Flüssigkeit darf man nicht hineinfassen.
* erfassen *
Der Radfahrer wurde von einem Lkw erfasst.
Ein Gefühl der Genugtuung erfasste sie.
Du hast den Sinn dieses Vorschlags nicht erfasst.
Der gesamte Warenbestand muss erfasst werden.
* nachfassen *
Der Torwart musste nachfassen.
Er hat uns nicht alles gesagt; da müssen wir noch mal nachfassen.
Es gibt Eintopf; man kann nachfassen, so oft man will.
* umfassen, verfassen *
Die Prüfung umfasst 10 Klausuren.
Er umfasste ihre Taille und zog sie an sich.
einen Artikel fürs Vereinsheft verfassen
* zufassen, zusammenfassen *
Du musst fest zufassen, sonst kann dir die Axt ausgleiten.
Alle Redebeiträge sind in einem Sammelband zusammengefasst.

Substantive
Fass  Bierfass  Ölfass  Weinfass  Tintenfass  Fassdaube  Fassreifen
Fassung Fassungsvermögen  Fassungslosigkeit  Neufassung  Endfassung
Auffassung  Auffassungsgabe  Auffassungsvermögen
Arbeitsauffassung  Geschichtsauffassung
Beschlussfassung  Textfassung Bühnenfassung  Kurzfassung  Urfassung  Brillenfassung  Schraubfassung  Lampenfassung   Quellfassung
Einfassung  Beeteinfassung  Erfassung  Verfassung, Geistesverfassung, die Gerichtsverfassung, Betriebsverfassungsgesetz
Zusammenfassung

einige Kontexte
die Fassung verlieren, die Niederlage mit Fassung hinnehmen, nach Fassung ringen, die überarbeitete Fassung eines Vertrages; in einer schlechten körperlichen Verfassung sein; das Fassungsvermögen des Tanks, das Fassungsvermögen / Auffassungsvermögen des Kindes übersteigen, Fassungslosigkeit lähmte ihn, die Neufassung eines Bühnenstücks, die Endfassung einer Verordnung,
eine Auffassung  vertreten, über eine rasche Auffassungsgabe verfügen, seine  Arbeitsauffassung beanstanden, eine veraltete Geschichtsauffassung,
die Verfassung des Staates ändern, die Erfassung der Geschädigten, die Nacherfassung der nicht erklärten Einnahmen, die Zusammenfassung eines Berichts veröffentlichen.

Adjektive
umfassend  un/fassbar  vorgefasst  fassungslos  gefasst

Kontexte
eine umfassende Darstellung der Stimmtherapie:
unfassbare Grausamkeiten, wenig fassbare Unterschiede
Er ist hier mit der vorgefassten Meinung angekommen, dass wir in jeder Beziehung rückständig sind .
fassungslos vor Entsetzen, fassungslos vor Freude, auf das Schlimmste gefasst sein.