dämmern

Wortfamilie  dämmern

Verben
* dämmern *
Es begann zu dämmern. Es dämmerte ihm, dass er einen großen Fehler gemacht hatte. Er war erschöpft und dämmerte vor sich hin.
* eindämmern,  heraufdämmern  *
Ich bin nur ein wenig eingedämmert. Der Morgen dämmerte schon herauf.
Es ist zu befürchten, dass da neues Unheil heraufdämmert.
* hindämmern, dahindämmern *
Ich dämmerte vor mich hin, als es plötzlich knallte.
Der Schwerkranke dämmerte nur noch dahin, bis ihn der Tod erlöste.
* hinüberdämmern, verdämmern *
Er hatte einen angenehmen Tod, in den er hinübergedämmert ist.
Die starken Schmerzmittel ließen mich die Tage verdämmern.

Substantive
Dämmerung  Abenddämmerung  Morgendämmerung  Dämmerlicht  Dämmerstunde  Dämmerstündchen  Dämmerschoppen Dämmerschlaf  Dämmerzustand

Kontexte
Die Dämmerung überzog das Land. In der Morgendämmerung der Wissenschaft. Im Dämmerlicht war nur die Umrisse zu erkennen.
Sie liebten es, die Dämmerstunde auf der Bank vorm Haus zu genießen. Setzen  wir uns zu einem Dämmerschoppen zusammen. Im Dämmerschlaf träumte sie von Zuhause. Die nächsten Stunde verbrachte er im Dämmerzustand.

Adjektive
dämmrig  dämmerungsaktiv

Kontexte
Im dämmrigen Licht der Straßenbeleuchtung, dämmerungsaktive Tiere.