blenden

Wortfamilie blenden

Verben
blenden   abblenden   aufblenden   ausblenden   einblenden   überblenden verblenden   zurückblenden

Kontexte
* blenden *
Die Scheinwerfer haben mich geblendet. Du solltest dich von seinem großspurigen Auftreten nicht blenden lassen. Die Gäste waren von ihrer Ausstrahlung geradezu geblendet. Die Kamera blendet dann ins Innere der Raumkapsel.
* abblenden, aufblenden *
Das entgegenkommende Fahrzeug blendete nicht ab, sondern kam mit aufgeblendeten Scheinwerfern auf mich zu..
* ausblenden, einblenden  *
Das Hörspiel wurde für eine Verkehrsdurchsage ausgeblendet.
Die deutsche Übersetzung wurde eingeblendet.
* überblenden, verblenden *
Die nächste Landschaftsaufnahme überblendet jeweils die vorausgegangene. Er handelte von Rachsucht verblendet.
Die Anschlüsse der Bauteile sind mit Kupferblech verblendet.
* zurückblenden *
Nach der Wiedersehensszene blendet der Film in seine Kindheit zurück.

Substantive
Blende  Pechblende  Rückblende  Schutzblende  Sonnenblende  Blender  Blendenautomatik  Blendgranate  Blendschutzzaun  Blendwerk

Kontexte
die Blende am Fahrradhelm; mit einer kleinen Blende fotografieren;
das Mineral Pechblende findet sich im Erzgebirge; in einer Rückblende wird ein Kindheitserlebnis der Hauptfigur dargestellt;
am Fahrradhelm ist eine Schutzblende angebracht; in Autos kann man die Sonnenblende herunterklappen; er ist ein Blender, der vorgibt ein erfahrener Chirurg zu sein; eine Kamera mit einer Blendenautomatik, die dafür sorgt, dass das Bild scharf wird; eine Blendgranate wird im Häuserkampf eingesetzt, um den Gegner außer Gefecht zu setzen, ohne ihn zu töten; Blendschutzzäune zwischen den Richtungsfahrbahnen der Autobahnen sollen die Blendung des Gegenverkehrs verhindern; nicht auf das Blendwerk des Teufels hereinfallen

Adjektive: blendend  blendfrei
es geht ihm blendend; ein blendend weißes Hemd; eine blendende Erscheinung; eine blendfreie Beleuchtung