Finger

Wortfamilie Finger

Verben
fingern  befingern  herausfingern  herumfingern

Kontexte
* fingern, befingern *
er fingerte eine Schraube aus dem Filter, sie befingerte ihre Brust nach eventuellen Knötchen
* herausfingern, herumfingern *
er fingerte einen Notizzettel heraus, fingere nicht immer an deiner Nase herum!

Substantive
Finger  Langfinger  Ringfinger  Zeigefinger  Stinkefinger  Wurstfinger
Fingerabdruck  Fingerbreite  Fingerfood  Fingerspitze  Fingerfertigkeit Fingergeläufigkeit  Fingerhandschuh  Fingerhut  Fingerknöchel  Fingerkuppe  Fingernagel  Fingersatz  Fingerspitze  Fingerspitzengefühl    Fingerübung  Fingerzeig
Zwölffingerdarm

Kontexte
mit dem Finger auf jemand zeigen, die Finger von etwas lassen, überall seine Finger drin haben, jemand auf die Finger schauen,
jemand um den kleinen Finger wickeln, lange Finger machen ( stehlen ). Wenn ich den in die Finger kriege, kann er was erleben. Da hat er seine Finger im Spiel. Wenn man ihm den kleinen Finger gibt, nimmt er gleich die ganze Hand.
Schmuckstücke, die einen Langfinger reizen könnten; jemand den Stinkefinger zeigen, einen Fingerabdruck nehmen, der Schuss hat das Herz um Fingerbreite verfehlt. Ich liebe Fingerfood. Dieser Zaubertrick ist eine Sache der Fingerfertigkeit. Der Pianist übt täglich seine Fingergeläufigkeit. Einen Fingerhandschuh bevorzugen. Zum Nähen einen Fingerhut verwenden. Mit den Fingerknöcheln klopfen. Aus der Fingerkuppe einen Blutstropfen entnehmen. Mit dem Fingernagel kratzen. Den Fingersatz an einer schwierigen Stelle der Partitur eintragen. Etwas nur mit Fingerspitzen anfassen. Fingerspitzengefühl beweisen. Vor dem Auftritt Fingerübungen machen. Dieses Missgeschick war ein Fingerzeig, dass Vorsicht geboten ist. Ich schreibe im Zehnfingersystem. Der Zwölffingerdarm ist entzündet.

Adjektive
fingerdick  fingerfertig  fingerförmig  fingerlos  fünffingrig

Kontexte
ein fingerdicker Zweig, ein fingerfertiger Bastler, fingerförmige Fortsätze, fingerlose Handschuhe, fünffingrige Blätter