faulen

Wortfamilie faulen

Verben
faulen  abfaulen  anfaulen  ausfaulen  durchfaulen  verfaulen
faulenzen

Kontexte
* faulen *
die Kartoffeln faulen schon; auf der faulen Haut liegen; es roch nach faulendem Obst
* abfaulen, anfaulen, ausfaulen *
abgefaulte Wurzeln, angefaulte Äpfel, ein ausgefaulter Baumstumpf
* durchfaulen, verfaulen *
ein durchgefaulter Balken
Die Erdbeeren sind schon auf dem Feld verfault.
* faulenzen *
In der Sonne faulenzen

Substantive
Fäule  Kernfäule  Trockenfäule  Fäulnis  Faulheit  Faulenzer  Faulenzerleben  Faulpelz
Faulbrut  Faulgas  Faulgrube  Fäulnisbakterien  Fäulnisherd  Faulschlamm Faultier

Kontexte
Es riecht nach Moder und Fäule. Mit einem Hämmerchen prüft man die Bäume auf Kernfäule. Die Trockenfäule des Holzes wird durch eine Pilzkrankheit ausgelöst. Dem Boden werden durch die Fäulnis des Laubes Nährstoffe zugeführt.
Faulheit ist eigentlich fehlende Motivation. Er war schon immer ein Faulenzer. Jetzt ist Schluss mit dem Faulenzerleben. Es dauert, bis so ein Faulenzer in die Gänge kommt.
Die Faulbrut der Bienen wird durch Bakterien hervorgerufen.
Faulgase kann man verbrennen. Faulgruben dienten früher zu einer teilweisen Abwasserreinigung durch Fäulnisbakterien. Im Kartoffelkeller haben sich Fäulnisherde gebildet. Der Faulschlamm aus der Kläranlage darf nicht mehr zur Düngung verwendet werden.
Das Faultier gehört zu den Tieren des Regenwaldes.

Adjektive
faul  bewegungsfaul  denkfaul  lauffaul  lesefaul  maulfaul  schreibfaul  sprechfaul  stinkfaul
faulig fäulnishemmend

Kontexte
ein fauler Apfel, ein fauler Schüler; es ist etwas faul in unserer Verwaltung; das Autofahren macht bewegungsfaul / lauffaul; die Aufgabe ist nicht schwer, du bist nur denkfaul; sei nicht so maulfaul / sprechfaul und erzähl mal, wie es war; lesefaule Schüler, die lieber vor dem Bildschirm sitzen; er ist schreibfaul und schickt nur eine Karte zu meinem Geburtstag; er ist nicht dumm, aber stinkfaul;
faulige Pflaumen, ein fauliger Geruch; die Begasung des Lagerraums ist fäulnishemmend