Schatten

Wortfamilie Schatten

Verben
abschatten  beschatten  überschatten  umschatten  verschatten  schattieren

Kontexte
* abschatten, beschatten *
ein durch schwere Vorhänge abgeschatteter Raum, mit der Hand die Augen beschatten; die Geheimpolizei hatte ihn schon lange beschattet; seine Aufgabe war den gegnerischen Torjäger zu beschatten
* überschatten, umschatten *
die Feier wurde durch ein trauriges Ereignis überschattet; von Melancholie umschattete Augen
* verschatten, schattieren *
vom Laub der großen Buche verschattete Fenster; die Figuren schattieren, um sie plastisch erscheinen zu lassen;
ein Stoff in schattierten Blautönen

Substantive
Schatten  Schattenbild  Schattenboxen  Schattendasein  Schattenkabinett  Schattenkanzler  Schattenmorelle Nachtschattengewächse  Schattenreich  Schattenriss  Schattenseite  Schattenspender  Schattenspiel

Kontexte zu Schatten
Die tief stehende Sonne warf lange Schatten. Ein Baum spendet kühlen Schatten. Ein Schatten huschte über ihr Gesicht. Er war nur noch ein Schatten des Mannes, den ich früher kannte. Er steht im Schatten des Parteivorsitzenden, zieht aber im Hintergrund die Fäden. Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Diese Affäre wirft einen Schatten auf ihn. An ihm blieb nicht der Schatten eines Verdachts hängen. Da musst du schon über deinen eigenen Schatten springen. Das Röntgenbild zeigte einen Schatten auf der Lunge. Im Nebel huschten dunkle Schatten vorbei. Mit seiner markanten Stimme stellte er alle anderen Kandidaten in den Schatten.

andere Kontexte
mit den Fingern Schattenbilder erzeugen; die Schultern durch Schattenboxen lockern; es war nur politisches Schattenboxen zur Unterhaltung der Zuhörer; ein unverdientes Schattendasein führen; ein Schattenkabinett berufen; er will nicht nur Schattenkanzler sein; die Schattenmorelle ist sehr ertragreich; die Kartoffel gehört zu den Nachtschattengewächsen; die Toten im Schattenreich, eine Schattenriss an die Wand werfen, auf der Schattenseite des Lebens dahinvegetieren; wir benötigen einen Baum als Schattenspender im Garten; ein indonesisches Schattenspiel betrachten; das Schattenspiel der vom Wind bewegten Zweige

weitere Substantive
 Augenschatten  Baumschatten  Erdschatten  Funkschatten  Halbschatten  Kernschatten  Lidschatten  Regenschatten  Schallschatten  Schlagschatten  Windschatten

weitere Kontexte
ein freundliches Gesicht mit tiefen Augenschatten, im kühlen Baumschatten sitzen; der Mond tritt in den Erdschatten ein; das Tal liegt im Funkschatten; eine Pflanze, die Halbschatten verträgt; der Mond verließ den Kernschatten der Erde; einen grünlichen Lidschatten verwenden; im Regenschatten der Berge wachsen nur Gras und Kräuter; wir sind dank des Schallschattens einer Blockbebauung vor dem Straßenlärm geschützt; sie stand im Schlagschatten einer Litfasssäule;  unser Häuschen liegt im Windschatten des Waldrandes; er machte Karriere im Windschatten dieses populären Politikers; die Maltechnik nutzt die Möglichkeiten der Farbschattierung

Adjektiv
: schattig
ein schattiges Plätzchen zwischen duftenden Sträuchern