bessern

Wortfamilie bessern

Verben
bessern   aufbessern   ausbessern   herumbessern  nachbessern   verbessern  besserstehen  besserstellen

Kontexte
* bessern, aufbessern *
sein Verhalten hat sich nicht gebessert; das Wetter bessert sich allmählich.
Sie geht noch putzen, um das Familieneinkommen aufzubessern.
Ich will meine Sprachkenntnisse durch einen Auslandsaufenthalt aufbessern.
* ausbessern, herumbessern, nachbessern *
den schadhaften Putz ausbessern
Es hat keinen Zweck, am Text herumzubessern; schreib es einfach neu. Die Fliesen sind uneben verlegt; das muss der Fliesenleger nachbessern.
* verbessern  *
Es ist viel Geld nötig, um die Qualität der Kinderbetreuung zu verbessern.
Du musst noch die angestrichenen Stellen verbessern.
Es macht sich nicht gut, wenn du mich vor anderen verbesserst.
* besserstehen, besserstellen *
Um finanziell besserzustehen, solltest du die Firma wechseln. Die Arbeiter in A6 sollten endlich bessergestellt werden.

Substantive
Besserung  Besserstellung  Besserwisser  Besserwessi  Besserverdienende  Bestnoten  Bestseller  Verbesserung  Wetterbesserung

Kontexte
Gute Besserung! Mit einer Besserung ist bald zu rechnen. Die Besserstellung im Auslandsdienst ist doch gerechtfertigt. Ich kann Besserwisser nun mal nicht leiden. Bist du auch so ein Besserwessi? Im Stadtzentrum können sich nur die Besserverdienenden eine Wohnung leisten.
Sie hat in allen Fächern Bestnoten. Ich habe mir gerade ihren Bestseller gekauft.

Adjektive
besser  unverbesserlich  verbesserungsfähig  bestbezahlt  bestgeeignet  bestmöglich

Kontexte
bessere Aussichten haben, ein unverbesserlicher Faulenzer, eine verbesserungsfähige Planung, der bestbezahlte Manager, der bestgeeignete Rahmen für die Jubiläumsfeier, die bestmögliche Lösung für das Problem