dämmern

Wortfamilie dämmern

Verben
dämmern eindämmern heraufdämmern hindämmern dahindämmern hinüberdämmern verdämmern

Kontexte
* dämmern *
Es dämmert schon. Ich mache einen Spaziergang, wenn der Abend dämmert. Es dämmerte ihr, dass er ein Hallodri ist.
* eindämmern, heraufdämmern *
Ich bin nur ein wenig eingedämmert. Der Morgen dämmerte schon herauf.
Es ist zu befürchten, dass da neues Unheil heraufdämmert.
* hindämmern, dahindämmern *
Ich dämmerte vor mich hin, als es plötzlich knallte.
Der Schwerkranke dämmerte nur noch dahin, bis ihn der Tod erlöste.
* hinüberdämmern, verdämmern *
Er hatte einen angenehmen Tod, in den er hinübergedämmert ist.
Die starken Schmerzmittel ließen mich die Tage verdämmern.

Substantive
Dämmerung Abenddämmerung Morgendämmerung Götterdämmerung Dämmerlicht Dämmerschlaf Dämmerschoppen Dämmerstunde Dämmerzustand
Dämmerungsschalter

Kontexte
Die Dämmerung brach herein. Die Götterdämmerung der westlichen Zivilisation scheint manchen schon angebrochen zu sein. Wir saßen noch im Dämmerlicht und betrachteten den Himmel. Im Dämmerschlaf zogen die Ereignisse der vergangenen Tage an mir vorüber. Wir setzen uns gern zum Dämmerschoppen in eine Gartenwirtschaft. Die Dämmerstunde ist angebrochen. Das Medikament versetzte ihn in einen Dämmerzustand. Ich habe im Wohnzimmer einen Dämmerungsschalter eingebaut.

Adjektive

dämmrig dämmerungsaktiv

Kontexte
Der Wald wurde dämmrig und still. Rehe sind dämmerungsaktiv.